GOTS Zertifizierung

Baby, Bio, Baumwolle: GOTS zertifizierte Babykleidung bei Tchibo

Wenn ich mit meiner Freundin Sarah zusammen sitze, geht es oft um ein Thema: Babys. Kein Wunder, denn meine Kindheitsfreundin Sarah ist stolze Mama der einjährigen Hanna und dementsprechend voll und ganz im Babyfieber. Es geht um Babyspielzeug, aber bitte nur aus Holz. Babynahrung, aber bitte nur aus dem Bioladen. Und was ist mit Babykleidung? Auch wenn ich mich als Nicht-Mama normalerweise deutlich weniger auskenne, kann ich heute beim Stichwort Babykleidung punkten: Tchibo bietet seit Jahren Baby- und Kinderkleidung mit Bio-Baumwolle an. Und nun: trara, gibt es erstmalig GOTS zertifizierte Babyprodukte zu kaufen: Bodys, Schlafanzüge, Lätzchen und andere Babyartikel warten in der aktuellen Wochenwelt auf umweltbewusste Mamas wie meine Freundin Sarah. Die GOTS-Zertifizierung ist gewissermaßen der Mercedes unter den Zertifikaten.

GOTS zertifiziert Textilien, die mit mindestens 70 % Naturmaterialien aus kontrolliert biologischem Anbau hergestellt sind. Die Babykollektion steht unter dem Motto Meereswelt.

Ich, die Nicht-Mama, bin übrigens Marie und seit Anfang des Jahres Praktikantin im Bereich Corporate Communications mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit. Während mich Sarah ganz neugierig über die neue Babykollektion löchert, stelle ich mir die Frage: Nützt die nachhaltige Kleidung eigentlich nur Mutter und Kind? Oder auch dem Farmer selbst?

Was genau meint GOTS?

Die Abkürzung steht für den Global Organic Textile Standard, der als einer der weltweit führenden Standards für Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern gilt. Genauer gesagt müssen in GOTS zertifizierten Produkten mindestens 70 % natürliche Materialien aus kontrolliert biologischem Anbau enthalten sein. Tchibo setzt hier auf Bio-Baumwolle.

Doch nicht nur das: GOTS bezieht darüber hinaus alle Prozesse der Lieferkette mit ein. Von der Gewinnung der Rohstoffe, der umwelt- und sozialverantwortlichen Produktion und der fertigen Kleidung selbst – soziale und ökologische Verantwortung spielen in jedem Schritt eine wichtige Bedeutung. So kann man sich beispielsweise sicher sein, dass ausschließlich unbedenkliche Chemikalien und Farben bei der Textilproduktion verwendet werden.

Auch unser lieber Freund und Modeschöpfer Herr Bohne folgt dem nachhaltigem Baumwollfaden und fasst die Bedeutung des GOTS Siegels für uns zusammen:

Warum ist die GOTS-Zertifizierung ideal für Mutter und Kind?

Spinnen wir den Baumwollfaden von Herrn Bohne weiter: Ich möchte wissen, warum der GOTS-Standard für Mütter so wichtig ist. Für Sarah ist die Antwort ganz einfach: „Bei GOTS zertifizierten Produkten kann ich hundertprozentig davon ausgehen, dass die Kleidung meinem Kind keinen Schaden zufügt und gut für die Haut ist.“

Aber warum ist GOTS so gut für die Babyhaut? Fragen wir die Expertin: Unsere Tchibo Produktmanagerin Barbara Kolmich war zusammen mit unserem Design Team direkt bei der Kollektionsentwicklung dabei und erklärte mir, dass der Grund hierfür die strengen Richtlinien des Standards seien: „Für sensible Baby- und Kinderhaut sind Naturtextilien ideal. Besonders wenn die Naturfaser, in diesem Fall Baumwolle, ohne chemische Pestizide und Düngemittel angebaut und ohne kritische Substanzen weiterverarbeiten wurde.“

Das erklärt natürlich warum für meine Freundin Sarah der GOTS Standard besonders bei Babykleidung wichtig ist: „Das Material liegt direkt auf der hoch empfindlichen Haut meines Babys. Besonders in den ersten Jahren möchte ich hier doppelt vorsichtig sein. Außerdem möchte ich Kleidung mit gutem Gewissen kaufen können.“

Das ist diese Woche natürlich „babyleicht“: Mit der Tchibo Babykollektion mit GOTS zertifizierten Produkten können Mamas ganz einfach etwas Gutes tun.

Wie profitiert der Farmer von GOTS?

Doch nicht nur für Mamas ist der GOTS-Standard wichtig, sondern auch für die Farmer, die dahinter stehen. Denn eine gesündere Umwelt sowie bessere Arbeitsbedingungen steigern die Lebensqualität der Farmer vor Ort. Und genau in diesem Sinne fördert der biologische Anbau, auf dem der GOTS Standard aufsetzt, eine umweltschonende und verantwortungsvolle Anbauart. Oder einfach ausgedrückt: Gesunde Umwelt gleich gesunde Farmer. Auch bei der Weiterverarbeitung des Produktes achtet der Standard auf die Einhaltung von Sozialkriterien, wie zum Beispiel sichere und hygienische Arbeitsbedingungen.

Schlafanzug mit süßem Seepferchen-Print.

Die Wochenwelt steht übrigens ganz unter dem Motto Meereswelt: Niedliche Meerestiere, Meerjungfrauen und Piraten sagen „Ahoi an alle Minis“. Sarahs Favorit aus der Kollektion ist der süße Schlafanzug mit Seepferchen.

Für Birk und Kathrin ist es übrigens der süße Baby-Overall für kältere Tage. Danke an Look at the green side of life für den tollen Beitrag über nachhaltige Babymode.

Diesen Artikel weiterempfehlen

2 Kommentare zu „Baby, Bio, Baumwolle: GOTS zertifizierte Babykleidung bei Tchibo

  1. Alina

    Ein sehr schöner und auch für die Mamis sehr wichtiger Artikel! Meine Kleine trägt auch Babybekleidung aus Bio Baumwolle und das seitdem sie da ist. Ich finde es super und sie ganz bestimmt auch :)

  2. feechen

    Babykleidung aus Biobaumwolle ist nicht nur gut für die Umwelt sondern sicherlich auch gut für die Haut der Kleinen.

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>