Erlebnisbericht Camping: Erholung pur oder doch eher Abenteuer?

Sommerurlaub verbinde ich mit reichlich Sonne tanken, ausgedehnten Strandtagen und Entdeckungstouren in fremden Städten und Ländern. Doch dieses Jahr möchte ich einen Selbstversuch wagen, meinen ökologischen Fußabdruck möglichst klein halten und Urlaub in Deutschland machen – ich möchte campen gehen! Aber ist es für Laien wirklich so einfach und entspannt wie es auf Bildern immer aussieht?


Raus aus der Komfortzone und rein ins Vergnügen?

Einige Telefonate und E-Mails später fand ich meinen Camping-Experten: Michael Kiefer, Leiter im Vertrieb Depot Marketing Non Food und seit 27 Jahren bei Tchibo. Tatsächlich brauchte es keine Überredungskünste unseren Vertriebsprofi für meinen Blogbeitrag zu gewinnen. Er erklärte sich samt Frau und Kindern bereit, unser Camping-Zubehör zu testen! Ein wahrer Glücksgriff, denn die Bandbreite an Produkten muss schließlich unterschiedlichsten Bedürfnissen gerecht werden.
Das Paket gefüllt mit Aluminium-Trinkflasche, faltbarem Kaffeefilter bis hin zum Klappmöbel-Set fand also den Weg zum Test-Team. Warum die Kiefers gerne campen, welche Produkte die Kinder nicht mehr hergeben wollten und welche Lieblingsprodukte nicht mehr fehlen dürfen, lesen Sie im Interview.

Wie lange sind Sie schon Camping-Liebhaber und was schätzen Sie daran?

Meine Familie und ich lieben die Natur! Wir gehen seit 25 Jahren mindestens zweimal bei Wind und Wetter campen – ob auf Fehmarn oder im heimischen Garten, es ist für uns jedes Mal ein schönes Erlebnis. Grundsätzlich führen wir einen einfachen Lebensstil, entdecken gerne Neues und möchten dies auch unseren Kindern vermitteln. Allerdings bei aller Liebe zum Camping: Nach drei Tagen freuen wir uns wie bolle auf daheim, besonders aufs Bad und unsere Betten.

Die wasserdichte Reise- und Tragetasche erweist sich als wahres Allroundtalent!

Nadine Kiefer, wie ist Ihr erster Eindruck von unseren aktuellen Produkten?

Mir gefällt die Farbauswahl der Produkte: Klassische Outdoor-Farben die auch super in den Alltag passen! Besonders loben möchte ich das Preis-Leistungs-Verhältnis: Hier habe ich wieder gemerkt, dass gute Qualität nicht teuer sein muss.

Die Aluminiumflasche hält kalte Getränke kühl - ideal für lange Ausflüge!

Und was sagen Ihre Kinder zum Camping-Zubehör?

Michael Kiefer: Als die Produkte bei uns eintrafen, waren alle drei Kinder sofort Feuer und Flamme für den Produkttest. Leider bleibt auch in solchen Situationen der „typische Geschwister-Streit“ nicht aus. Da sich keiner richtig entscheiden wollte, wer die selbstaufblasende Iso-Matte und den Decken-Schlafsack testet, wurde kurzerhand ein dreiköpfiges Test-Komitee draus. So lagen dann drei Kinder auf einer Iso-Matte und unter einem Decken-Schlafsack. Meine Kinder und meine Frau waren von beiden Produkten restlos überzeugt. Mir war die Iso-Matte zu weich, was ich aber im Handumdrehen mit der zusätzlichen manuellen Aufblasfunktion ändern konnte!

Welche Produkte haben Ihnen besonders gefallen und warum?

Nadine Kiefer: Mein absolutes Lieblingsprodukt ist die große Reisetasche mit hochwertigen Reißverschlüssen, die sich sicher schließen lassen. Besonders gut ist der Anti-Rutsch-Tragegurt und mir gefällt, dass sich die Tragegriffe individuell verstellen lassen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Tasche wasserfest ist – so bleibt der Inhalt auch bei Regen trocken. Als Rucksack war die Tasche leider etwas unhandlich, da sie während des Tragens nicht geöffnet werden kann. Hier wäre ein seitlicher Reißverschluss sicherlich besser zu bedienen.

Die Packtasche erweist sich als alltagstauglich!

Michael Kiefer: Auch die wasserdichten und wasserabweisenden Packsäcke haben uns sehr gut gefallen. Sie bieten zwar genug Platz für wertvolle Sachen wie Geldbörse oder Schmuck, jedoch wären sie für Handtaschen zu klein. Hier wäre eine zusätzliche Produktinfo sicherlich hilfreich, da das Bild mehr Platz vermuten lässt. Die Taschen sind als Packtasche bei Schwimmausflügen mit den Kindern super alltagstauglich.

Die Kiefers haben es sich bequem gemacht: Zwei Erwachsene und drei Kinder können entspannt Platz nehmen.

Mein Lieblingsprodukt, das für mich als Kaffeeliebhaber auf Camping-Ausflügen nicht fehlen darf, ist der faltbare Kaffeefilterhalter. So kann ich auch unterwegs meine Lieblingssorte „African Blue“ in Top-Qualität genießen. Vom Klappmöbel-Set waren wir alle restlos begeistert: Der Koffer passt leicht ins Auto und wir haben zu fünft bequem an den Tisch gepasst. Toll fanden wir die Möglichkeit den Tisch in der Höhe zu verstellen – so hatten wir im Handumdrehen einen Kindertisch!

Für Kaffeeliebhaber ein absolutes Muss – der faltbare Kaffeefilterhalter für unterwegs.

Das Fazit – Strandurlaub oder Camping?

Ob gemütliche Iso-Matte, kuscheliger Deckenschlafsack, wasserdichte Tragetasche oder faltbarer Kaffeefilter: Dieser Test hat bewiesen, dass gute Qualität nicht teuer sein muss und funktionale Produkte obendrein auch noch gut aussehen können! Mit den richtigen Produkten können Sie sich also auch auf dem nächst gelegenen Campingplatz erholen – also nichts wie raus in die Natur!

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>