Hot or not? Wenn Rad- und Busfahrerinnen den NIU Elektro-Roller testen

Es ist Montag, 17 Uhr. Erste Kollegen verabschieden sich in den Feierabend. Die Lage in der City Nord ist ruhig – noch! Denn Nora und Kerstin machen sich gleich zu ihrer Testfahrt auf, mit dem E-Roller NIU N1s, einer unserer neuesten Kooperationen. Einem smarten und umweltfreundlichen E-Roller, mit tollem Design und App-Funktion.

Kerstin und Nora starten durch

 

Dies ist eine von 52 Kooperation, die unser Team jährlich auf die Beine stellt. Dabei arbeiten wir immer mit Partnern zusammen, die unsere Themenwelten um Highlight-Produkte ergänzen. So haben wir auch schon einmal Motorräder der Marke Royal Enfield, Flugzeuge und Inseln zu super Aktionspreisen für unsere Kunden angeboten.

Wir sind schon ganz aufgeregt und gespannt, was uns erwartet, schließlich ist Kerstin überzeugte Busfahrerin und Nora bringt eigentlich nichts von ihrem Fahrrad runter.
So machen wir uns auf den Weg nach Norderstedt, einem Vorort Hamburgs, zum NIU Vertragshändler ScooterWorld. Dort werden wir sehr herzlich empfangen und können den NIU unter 50 weiteren Modellen sofort erspähen, denn der E-Roller strahlt uns schon von weitem lässig und in elegantem Rot an. Nach einer kurzen Einführung können wir uns auch direkt auf unsere Probefahrt durch Norderstedt begeben.

Kerstin ist begeistert

 

Die Zweifel, die wir vor der ersten Fahrt mit einem E-Roller hegten, sind mit dem Fahrtwind wie weggeblasen. Der Roller fährt sich so smart, wie es sein Äußeres verspricht. Leise und elegant bringt er uns durch Wohnstraßen, Industriegebiete und an einer Tchibo Coffee-Station vorbei. Selbstverständlich lassen wir zwischendurch richtig die Biker-Sau raus, denn die 45 km/h wollen schließlich ausgefahren werden.

E-Roller NIU N1s

Auffällig während unserer Probefahrt ist, dass uns häufig hinterhergeschaut wird. Die Annahme, dass das an uns liegt, wird schnell durch Erfahrungen von Jan Kaufmann, unserem kompetenten Ansprechpartner bei ScooterWorld, widerlegt. So seien die Passanten wohl leider nicht von unserer Erscheinung fasziniert (so ganz sind wir von der Theorie noch nicht ab), sondern vielmehr von den nahezu nicht vorhandenen Fahrtgeräuschen des NIU. Oft bleiben ältere Damen stehen, nehmen ihre Hunde schützend zur Seite und merken dann, dass der NIU einfach nur leise und umweltfreundlich an ihnen vorbeigleitet.

Und Action!

 

Durch die zusätzliche APP Funktion mit Diebstahlschutz wissen wir auch bei unserer Kaffeepause, dass es unserem neugewonnen Liebling gutgeht und wo er sich befindet. Alle übrigen Fahrdetails hat die App auch abgespeichert, genauso wie die jeweilige aktuelle Akkustandsanzeige.

Unser Fazit:

Kerstin: Ich war vor der Fahrt skeptisch, was Leistung und Fahrgefühl des E-Rollers betrafen und bin nun absolut begeistert. Der NIU ist kaum hörbar, sieht toll aus, schont die Umwelt und die Bedienung ist absolut selbst erklärend. Ich überlege tatsächlich ernsthaft, mir einen NIU zu kaufen. Vorher muss ich das aber noch meinen Busfahrer beichten…

Nora: Ein super Fahrgefühl. Man kommt wirklich schnell und einfach durch den Stadtverkehr. Dass ich dabei die Umwelt nicht zu sehr belaste sondern mit Ökostrom fahre, rundet für mich die Sache wirklich ab. Ich kann mir gut vorstellen, für diesen Roller auch das Rad mal stehen zu lassen.

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>