Kaffee macht schön!

Zum Tagesbeginn eine große Tasse Filterkaffee. Nach dem Mittagessen ein schneller Espresso.  Am Sonntag Nachmittag zum Apfelkuchen eine Kanne Privat Kaffee aus Kenia. Keine Frage, Kaffee ist ein wichtiges Gut. Doch Kaffee ist nicht nur zum Verzehr geeignet –  Kaffee kann noch viel mehr! Hätten Sie`s gewusst?

Kaffee als Kochzusatz

Wenn Sie Ihre Soßen und Marinaden mit Kaffee verfeinern, entsteht ein leicht bitterer angenehmer Geschmack.

Kaffee ist flexibel einsetzbar: hier dient er als Geruchsneutralisierer!

Kaffe als Geruchsneutralisierer

Kaffee neutralisiert Gerüche. Streuen Sie in der Küche  etwas Kaffeepulver auf die warme Herdplatte oder platzieren Sie im Kühlschrank und/oder im Auto  eine kleine Schale mit Kaffee – nach einigen Stunden haben sich unangenehme Gerüche neutralisiert. Wenn Sie Ihr Geschirr mit Kaffee abreiben, wirken Sie dem Geruch von Fisch und Zwiebeln entgegen.

Kaffee als Reinigungsmittel

Ob im Haushalt, am Grill oder an den Händen – Kaffee macht sauber. Beispielsweise lassen sich Abflüsse mit Kaffeesatz reinigen. Dazu gießt man den Kaffeesatz ab und zu in die betroffenen Abflüsse. Sie beugen damit Verstopfungen vor und beseitigen nebenbei unangenehme Gerüche. Darüber hinaus können Sie auch Ihren Grillrost nach Gebrauch säubern, in dem Sie den Kaffee einfach gleichmäßig auf einem feuchten Schwamm verteilen und den Rost abreiben. Und danach gleich Hände waschen – mixen Sie Ihre Handseife mit etwas Kaffeepulver und verreiben Sie diese Paste gut. Kurz einwirken lassen, abspülen und Ihre Hände sind wieder sauber.

Kaffee als Schönheitshelfer

Weiche und rosige Haut – probieren Sie es doch einmal wie die Japaner mit einem Peeling aus Kaffeesatz.

Kaffee als Düngemittel

Kaffee zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an Stickstoff, Phosphor, Kalium und weiteren Mineralstoffen aus. Genau die richtigen Stoffe für Kräuter und Blumen. Gießen Sie doch einmal Kaffeesatz in Kübel oder Beete.

Kaffee als Mittel gegen Kriecher und Krabbeler

Kaffe hilft auch gegen Ameisen – füllen Sie Ameisenlöcher mit etwas Kaffee und das Gekrabbel hat ein Ende. Außerdem verhindert das Verstreuen von Kaffeepulver Angriffe von Schnecken auf Ihre Pflanzen.

Diesen Artikel weiterempfehlen

3 Kommentare zu „Kaffee macht schön!

  1. Jessi

    Oh Kaffee als Kochzusatz, Reinigungsmittel und Schönheitsfehler zu benutzen ist mir neu. Als Reinigungsmittel werde ich es aber dann auf jeden Fall mal ausprobieren. Kaffee wird bei uns schon seit Jahren als Düngemittel benutzt und meine Planzen und Kräuter wachsen und gedeihen super. :-)

    LG

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>