Privat Kaffee Rarität No. 2 & Grand Classé

Markus Meusburger und der Ipanema Mainumbi

Oi! Tudo bem? Ich heiße Markus Meusburger und war bis vor kurzem für Tchibo in der Zentrale in Hamburg tätig. Vor sechs Monaten habe ich als strategischer Business Analyst Coffee die Nachfolge von Tom Lange angetreten. Das heißt: Ich lebe nun in Brasilien und arbeite auf der Farmgruppe Ipanema Coffees, an der Tchibo beteiligt ist. Ich repräsentiere die Interessen von Tchibo innerhalb der Farmgruppe. So informiere ich die Zentrale in Deutschland über die Geschäfte der Farm, unterstütze die Entwicklung von neuen Strategien vor Ort, koordiniere lokale Nachhaltigkeits-Projekte, analysiere den brasilianischen Kaffeemarkt und fahre regelmäßig auf verschiedene Plantagen in der Region, um Zustand und Entwicklung der Kaffeebäume zu überprüfen. Hier bin ich zum absoluten Liebhaber von unterschiedlichsten brasilianischen Kaffees geworden. Im Rahmen meiner Arbeit besuche ich auch in regelmäßigen Abständen die Rio Verde Farm. Von hier stammt unsere neue limitierte Edition Ipanema Mainumbi, die es als Rarität und als Grand Classé für die Cafissimo gibt.

Markus Meusburger - Außenstation Brasilien

Mein Tag auf der Kaffeefarm

Einen Tag auf einer Kaffeefarm kann man sich in erste Linie als sehr aufregend und vielseitig vorstellen. Ich bin hier täglich mit unterschiedlichsten Themenstellungen konfrontiert. Diese reichen von betriebswirtschaftlichen bis hin zu agrarwissenschaftlichen Fragestellungen. Nicht zuletzt spielt auch Wissen über das Klima in Brasilien eine nicht unwesentliche Rolle. Innerhalb von zwölf Monaten kann man hier den gesamten Entwicklungsprozess des Kaffees begleiten, von der Blüte im September bis hin zur Ernte, der Aufbereitung und der Verschiffung des Kaffees nach Hamburg. Vor allem die Zeit während der Kaffeeblüte, in welcher tagelang alles nach Jasmin duftet, und während der Ernte sind einzigartige Erlebnisse. Ich persönlich schätze die abwechslungsreichen Aufgaben sehr und kann jedem empfehlen, bei Möglichkeit, eine Kaffeefarm in einem Ursprungsland zu besuchen. Ich verspreche, dass dies ein unvergessliches Erlebnis werden wird.

Kaffeeanpflanzungen in MinaisGerais

Kaffee aus Brasilien

Kaffee aus Brasilien zeichnet sich vor allem durch seinen besonders milden Geschmack aus. Die lehmhaltigen Böden, reich an Mineralien, und das sehr ausgewogene Klima mit tag- und nachtstabilen Temperaturen, lassen die Kaffees in sonnigen Anbauregionen langsam heranreifen und verleihen diesem einen unverwechselbaren Ausdruck. Im Vergleich zu anderen Kaffeeursprungsländern zeichnet sich die brasilianische Arabica Bohne vor allem durch ihre rundliche Form aus. Allerdings gibt es auch innerhalb Brasiliens deutliche Unterschiede zwischen einzelnen Anbaugebieten was den Geschmack betrifft.

Auffahrt Ipanema

Das Besondere am Ipanema Mainumbi

Der Ipanema Mainumbi reift langsam auf über 1.000 m heran. Hier herrschen milde und ausgewogene Temperaturen von 18 bis 23 Grad Celsius. Andererseits werden hohe Niederschlagsmengen von durchschnittlich 1.600 mm pro Jahr verzeichnet. Die Kombination aus milden und ausgewogenen Temperaturen sowie ergiebigen Regenfällen von Oktober bis März ist ideal für den Anbau von qualitativ hochwertigem Kaffee. Er zeichnet sich vor allem durch seinen milden Geschmack aus, charakteristisch für brasilianische Kaffees. Wunderbar also, dass man unseren Ipanema Mainumbi sowohl als Filterkaffee als auch als Caffè Crema mit der Cafissimo genießen kann. Feinschmecker werden im Filterkaffee leichte Anklänge von Nuss-Nougat entdecken. Wenn Sie die Spezialität als Cafissimo Kapsel genießen, werden Sie vielleicht den Hauch von Vanille in diesem Caffè Crema erschmecken. 1 Ursprung, 2 unterschiedliche Röstungen = 2 Spezialitäten! Aus meiner Sicht ein absoluter Spitzenkaffee.

Die Landschaft und der Kolibri

Die Rio Verde Farm liegt in der Serra da Mantiqueira, einer Gebirgskette im südlichen Teil des Bundesstaates Minas Gerais und wird von unberührten Wäldern und schönen Wasserfällen umgeben. Die einzigartige Topografie, die unberührte Natur sowie die spezielle Fauna laden dazu ein, einen Moment inne zu halten und einfach nur zu genießen. Mit etwas Glück kann man hier auch einen besonderen Bewohner zu Gesicht bekommen: den Kolibri, der sich vor allem von Blütennektar ernährt und insbesondere von den auffällig rot und orange gefärbten Blumen angezogen wird.

Unsere Siegelpartner

Wir legen viel Wert auf Nachhaltigkeit, daher ist der Ipanema Mainumbi selbstverständlich zertifiziert, in diesem Fall durch unseren Siegelpartner UTZ. UTZ besucht, wie alle unsere Siegelpartner, die Rio Verde Farm einmal im Jahr, um die Einhaltung der Zertifizierungsstandards sicherzustellen, zum Beispiel die Umsetzung von nachhaltigen Anbaumethoden. Nur wenn alle vorgeschriebenen Standards zu 100 Prozent eingehalten werden, wird die jeweilige Zertifizierung um ein weiteres Jahr erneuert. Außerdem können die Ansprechpartner der jeweiligen Zertifizierungsorganisationen jederzeit kontaktiert werden, um offene Fragen oder Zweifel kurzfristig abzustimmen. Auf diesem Wege wird langfristig sichergestellt, dass alle unsere Kaffees aus nachhaltigem Anbau stammen. Dies ist ein Punkt, der mir bei meiner Arbeit hier in Brasilien besonders wichtig ist.

 

  • Auf der Farm Fazenda Rio Verde im Südosten Brasiliens wird ein besonders aromatischer Kaffee angebaut: der Ipanema Mainumbi. Dieser ist jetzt für kurze Zeit als Privat Kaffee Rarität und als Cafissimo Grand Classé erhältlich. Die Privat Kaffee Raritäten und Cafissimo Grand Classé Editionen von Tchibo sind exklusive Premiumkaffees, die aus kleinen, nachhaltigen Anbaugebieten stammen und limitiert erhältlich sind.
  •  Interesse? Die Spezialitäten finden Sie in unserem Shop

 

 

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>