Tchibo Weihnachtswunder

100.000 Geschenkpakete und Schokoladen-Aktion für die Tafeln

Unser Weihnachtswunder geht in die zweite Runde! Denn: Viele Menschen können aus finanziellen Gründen das Weihnachtsfest nicht so feiern, wie sie es sich wünschen. Tchibo verschenkt deshalb erneut 100.000 Geschenkpakete an die Tafeln in Deutschland, die damit Bedürftige unterstützen.

Mitarbeiter packen Geschenke

Was steckt in den Weihnachtswunder-Paketen?

Zu Weihnachten wünscht man sich Wärme und Freude. Deshalb packten wir vor allem warme Winter-Kleidung wie Softshelljacken, Schneeanzüge, Pyjamas, Mützen und Stiefel, praktische Haushaltsartikel wie Töpfe und Pfannen, Kinder-Spielzeug und, natürlich, guten Kaffee in die Pakete.

Schokolade macht glücklich: Jede Tafel eine gute Tat

Mir war schon immer klar: Schokolade ist einfacht toll! Unsere leckere Weihnachtsausgabe haben wir mit dem Slogan „Jede Tafel eine gute Tat“ betitelt. Denn: Mit dem Kauf jeder Tafel der Weihnachts-Schokolade können auch Tchibo Kunden bedürftigen Menschen eine Freude machen. Pro verkaufter Tafel gehen 2,50 € (der vollständige Verkaufspreis) an die Tafel Deutschland. Also, ein schlechtes Gewissen beim Schokoladen-Verzehr braucht niemand mehr zu haben!

Jede Tafel eine gute Tat

Tchibo Mitarbeiter übernehmen 360 Wunschzettel-Patenschaften

Was mich besonders freut: Unserem internen Aufruf, privat bedürftigen Kindern (die die Tafeln besuchen) einen Wunsch zu erfüllen, sind 360 Kollegen ruckzuck nachgekommen. Die Anmeldeliste ist sogar noch länger. Im vergangenen Jahr, als wir die Aktion erstmals starteten, waren es noch 180 Mitarbeiter. Nächstes Jahr werden wir die Geschenkeberge also kaum überblicken können. Bei Wünschen vom Tretroller über Ninjago bis hin zu Elsa-Kleidern (Warenwert bis zu 25 €) fiel die Wahl des richtigen Zettels nicht allen leicht. Jetzt aber, wo alle Wunsch­zettel verteilt sind, heißt es: Geschenke besorgen, einpacken und 360 Kinder glücklich machen!

wunschzettel_570_2

 

Ach ja, und für unseren Social Media “Einpack-Film” mit Weihnachtsfee Mary Christmas haben sich auch viele Kolleginnen und Kollegen nicht lange bitten lassen und sich bei eisigen Temperaturen abends drei Stunden in die umdekorierte Warenannahme gestellt. Das Ergebnis seht ihr hier:

Was machen die Tafeln?

Über 60.000 ehrenamtliche Tafel-Helferinnen und -Helfer retten Tag für Tag Tausende Tonnen genießbarer Lebensmittel und geben sie an rund 1,5 Millionen Bedürftige weiter. Die Tafeln sammeln hochwertige Lebensmittel, die nicht mehr verkauft werden, und verteilen sie an Bedürftige. Und das ist nicht alles: Als Orte der Begegnung schaffen die Tafeln einen Rahmen für soziale Teilhabe – an der es bedürftigen Menschen oft ebenso mangelt wie an gesunder Nahrung. Mit ihren vielfältigen Angeboten führen sie Menschen unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Bildung und Religion zusammen. Bei den Tafeln zu sein, bedeutet offen und füreinander da zu sein. Davon profitieren alle.

Übrigens: Auf tchibo.de/weihnachtswunder könnt ihr Schritt für Schritt den Weg der Pakete zur Tafel verfolgen. Schon beim Einpacken haben sich unsere Mitarbeiter ordentlich ins Zeug gelegt.

 

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>