Detox (1)

Mode entgiften: wir starten gemeinsam mit REWE Group Chemikalien-Training in China und Bangladesch

Vielleicht ist Tchibo noch kein Kandidat für den Greenshowroom der Berlin Fashion Week: Sind wir doch weder Nische noch bieten wir sogenannte „High“ Fashion an. Allerdings sind wir ein beliebter Mode-Anbieter und bewegen viel in Sachen Nachhaltigkeit: So haben wir gerade ein Trainingsprogramm mit einem Projektvolumen von 2,3 Mio. Euro gestartet, mit dem wir dazu beitragen wollen, die Textilproduktion in China und Bangladesch zu entgiften.

Über 100 Textilproduzenten werden geschult, Färbe- und Waschprozesse gesundheits- und umweltschonender zu gestalten.

 

In dieser durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung geförderten Kooperation im Rahmen des develoPPP.de-Programms mit der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit und der REWE Group werden wir lokale Experten zu Trainern ausbilden. Diese werden uns unterstützen, über 100 Textilproduzenten darin zu schulen, wie Färbe- und Waschprozesse gesundheits- und umweltschonender gestaltet und wie gefährliche Chemikalien ersetzt werden können.
Zudem wollen wir das mit Hilfe des Programms generierte Wissen (über ein nachhaltigeres Chemikalienmanagement) lokal und innerhalb der Branche verankern. Wir werden unsere neuen Erkenntnisse im Rahmen des Bündnisses für nachhaltige Textilien den anderen Mitgliedern aus Produktion, Marke und Handel sowie Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen zur Verfügung stellen – und dadurch eine noch breitere Wirkung erzielen.

 

Dieses Engagement ist Kernstück unseres Detox-Plans, den wir auf Basis des bereits 2014 unterzeichneten Greenpeace Detox-Commitments entwickelt haben. Ende Februar werden wir den nächsten Fortschrittsbericht vorlegen. Übrigens: Anfang März feiern wir unseren ersten eigenen „Greencarpet Event“ in Hamburg – mit einer tollen Fashion-Kollektion aus ökologisch und sozial vorbildlichem/r Anbau und Fertigung.

 

 

 

 

Diesen Artikel weiterempfehlen

2 Kommentare zu „Mode entgiften: wir starten gemeinsam mit REWE Group Chemikalien-Training in China und Bangladesch

  1. Cetin

    Ein sehr interessanter Beitrag. Euer Deto Plan scheint doch ganz gut zu sein. Das Entgiftungsprogramm kann man doch nur begrüssen.

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>