Kindergie-Wettbewerb 2014

Siegerehrung: Prima Klima beim Energie-Reggae!

Die Sieger unseres Kindergie-Wettbewerbs 2014 stehen fest! Auf die ersten Plätze sangen und tanzten sich der Musikkindergarten Hamburg, die Grundschule Saarwerden und die Schüler des Humboldt Gymnasiums. Zur Erinnerung: Wir suchten gemeinsam mit S.O.F. – Save Our Future Umweltstiftung im Rahmen der KINDERGIEWENDE die besten, originellsten und lustigsten Songs zu den Themen Energie und Klimaschutz. Bewerben konnten sich Kitas, Grundschulen und weiterführende Schulen (bis Klasse 8).

Hey, du! Interpreten der Grundschule Saarwerden

Über die 60 eingereichten Songs (teils Video- teils Audiofiles) waren wir sehr glücklich: Von authentischen, herzerweichend aufgenommenen Videos bis hin zu professionellen Soundtapes war alles dabei. Danke an dieser Stelle an die engagierten Lehrer und Erzieher. 50 Songs landeten schließlich im Wettbewerb, 50 Songs lauschte unsere Jury zwei Wochen lang Tag und Nacht. Keine leichte Aufgabe, hier die Finalisten der drei Kategorien zu küren.

Die Jury (von links nach rechts): Tim Westerfeld (Tchibo), Ralf Thielebein (S.O.F.), Frank Böttcher (Institut für Wetter- und Klimakommunikation), Tobias Weyrauch & Diane Weigmann (3 Berlin)

Ein Wort zur Jury: Diese bestand aus Tim Westerfeld, Leiter Tchibo Energie, Ralf Thielebein, Geschäftsführer S.O.F. Umweltstiftung, Frank Böttcher, Geschäftsführer des Instituts für Wetter- und Klimakommunikation, und – Applaus - dem kompetenten Team der Musikbranche 3 Berlin. Ganz herzlichen Dank!

Ene mene Müll: Musikkindergarten Hamburg

In einer finalen Jurysitzung wählten unsere Experten die Top 10 jeder Kategorie und die besten 5 Beiträge für das Online-Voting auf der Tchibo Facebook-Seite. Denn bei den Platzierungen 1-5 hatten unsere Fans ein Wörtchen mitzureden.

Und die waren genauso vom Ideenreichtum und der Kreativität unserer Wettbewerber begeistert wie wir. Mehr als 2.500mal voteten die Tchibo Fans für die Voice- und Videofiles. Und nun stehen sie fest, unsere Gewinner des Kindergie-Wettbewerbs 2014:

In der Kategorie „Kitas“

1. Platz: Ene mene Müll: Musikkindergarten Hamburg (3.000 Euro)
2. Platz: Kindergie: Kita Sonnenkäfer (2.000 Euro)
3. Platz: Wir sind die Müllband: Familienzentrum KAZ e.V.  (1.500 Euro)

In der Kategorie „Vorschulklassen und Grundschulen“

1. Platz: Hey, du! GS Saarwerden (3.000 Euro)
2. Platz: Energie-Reggae: GS St. Georg (2.000 Euro)
3. Platz: Prima Klima: GS Ahrensburger Weg (1.500 Euro)

In der Kategorie „weiterführende Schulen bis Stufe 8“

1. Platz: Such die Fehler nicht bei anderen! Humboldt-Gymnasium (3.000 Euro)
2. Platz: Recycelt-Mixdown: Schule Grumbrechtstraße (2.000 Euro)
3. Platz: Energiesparhit: Markgrafen-Gymnasium (1.500 Euro)

Die Plätze 4-10 sind jeweils mit einem Preisgeld in Höhe von 500 Euro dotiert. Alle Gewinner werden in den laufenden Tagen von uns benachrichtigt – und freuen sich sicher über die tollen Prämien, mit deren Hilfe nachhaltige Zukunftsprojekte an Schulen in ganz Deutschland unterstützt werden können.

 

 

 

 

Diesen Artikel weiterempfehlen