Vom Zirkeln und +1en: Tchibo auf Google+

Sind Sie schon drauf? Auf Google+? Oder sparen Sie sich, noch ein Profil im WWW pflegen zu müssen? Ich muss ja gestehen, nachdem Google wave 2009 sich eher wie ein Flop anfühlte und davon damals nur ein paar „Netz-Nerds“ (zu denen auch ich mich zähle) dort im Blindflug unterwegs waren, war ich der Neuschöpfung von Google gegenüber eher skeptisch. Aber, wenn auch sehr zögerlich in unserem Tchibo Profil merklich, die Plattform wächst stetig. Die User klicken +1 (das ist das Äquivalent zum „Gefällt mir“) und teilen Beiträge – und aufwendig ist die Profilpflege auch nicht.

Social Media Managerin Isabelle Rath betreut unseren Google+ Kanal auf Tchibo.

In Deutschland ist Google+ noch lange nicht so beliebt wie Facebook. Aber gerade wegen der Wachstumsraten, den interessierten und diskussionsfreudigen Nutzern und interessanten neuen Features wie den Hangouts haben wir uns dazu entschieden, Google+ in die Tchibo Social Media Klaviatur mit aufzunehmen. Und natürlich auch wichtig: Unternehmen, die ein Google+Profil haben, werden verstärkt auf den Suchergebnisseiten von Google angezeigt.

Was Tchibo auf Google+ macht
Geradlinig, faktenorientiert und informativ richten wir uns bei Google+ an User, die mehr über Kaffee, unsere Produkte und das Unternehmen an sich erfahren möchten. Wir sind übrigens schon im September 2012 still und leise gestartet, um erst einmal ein wenig auszuprobieren im schnörkellosen, klaren Umfeld Googles. Schauen Sie doch mal bei uns vorbei unter https://plus.google.com/+Tchibo/.

Erste Erfahrungen
Aktuell sind mehr Männer im Netzwerk unterwegs und wir freuen uns über unsere ersten 1.000 „+ 1“-Klicks und einige Kontakte, die uns zirkeln. Bei Google+ kann dem User nämlich auch eine Seite/ein Unternehmen gefallen, ohne, dass er deshalb automatisch den Updates der Seite folgen (also das Profil zirkeln) muss. Die Zukunft auf Google+ verspricht einiges: Google möchte noch viele Features ausrollen, die ohnehin schon in der Pipeline stecken und nur darauf warten, freigelassen zu werden. Ich bin gespannt! Sie auch?

Ihre Tchibo Social Media Managerin Isabelle Rath

Diesen Artikel weiterempfehlen

4 Kommentare zu „Vom Zirkeln und +1en: Tchibo auf Google+

  1. Oliver Springer

    Ja, ich bin schon eine Weile auf Google+. Klar und aufgeräumt, das gefällt mir einfach besser. Allerdings ist Google+ inzwischen nicht mehr so schnörkellos wie früher, ich hoffe, es geht nicht weiter in dieser Richtung.

    Früher war Facebook ja auch übersichtlich und aufgeräumt, da gefiel es mir besser.

  2. Petra

    mittlerweile finde ich mich auf google+ ganz gut zurecht,anfangs hatte ich echt meine Probleme damit,glaube haben viele gehabt

  3. Sammy

    Schön das ihr jetzt auch dort seid, bzw. das ihr euch damit an die Öffentlichkeit wagt. Ich folge euch ja schon etwas länger auch auf Google+.

  4. Gretchen

    Je größer so ein Portal wird, je mehr Inhalte es bekommt, umso unübersichtlicher wird es. Ich finde Google+ aber immer noch sehr ansprechend. Da bleibe ich auch.

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>