Weihnachtswunder (2): Warum Klaus gerne für die Tafel in Cottbus arbeitet

Wie berichtet, verschenken wir dieses Jahr 100.000 Geschenkpakete an die Tafeln. Und verzichten auf einen teuren TV-Spot. Damit nicht genug: Dank der Beiträge unserer Kunden sind bereits weitere 192 801 Pakete geschnürt worden! Denn pro Einkauf im Wert von 10 Euro kommen 20 Cent für neue Geschenke hinzu. Die LKWs rollen bereits:

Ganz besonderer Dank gebührt unserer Meinung nach den vielen, vielen ehrenamtlichen Helfern bei den Tafeln. So auch Klaus, den wir in Cottbus trafen. Was motiviert ihn?

Diesen Artikel weiterempfehlen

1 Kommentare zu „Weihnachtswunder (2): Warum Klaus gerne für die Tafel in Cottbus arbeitet

  1. Flo I.

    Hallo,

    klasse, ein toller Bericht. Was wäre unser Land ohne seiner “Ehrenamtlichen” – nicht nur zu Weihnachten.

    Beste Grüße

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>