Osterback-Challenge

Vier Praktikantinnen im Osterback-Chaos

Schon Osterback-Pläne geschmiedet? Nein? Dann wird es höchste Zeit, denn wir liefern Ihnen allen Grund: Wir rufen auf zur kreativen Osterback-Challenge. Jenny, Dorina, Kiri und ich (Marie) haben uns bereits der Challenge gestellt und versuchten etwas tolles für den Blog zu zaubern. Zu Ostern gehören schließlich leckere Kuchen und Plätzchen genauso wie zu einem gelungenen Kaffeekränzchen. Das Ergebnis wollen wir Ihnen heute auftischen.

Zeigen auch Sie uns Ihre ausgefallenen, lustigen, bunten, fröhlichen Ideen und gewinnen Sie ein tolles Barista-Set passend zum Oster-Kaffeekränzchen.

Beim Verzieren hatten wir jede Menge Spaß.

Auf die Plätzchen, fertig, los!

Wir Praktikantinnen von Corporate Communications machen es vor. Wir sind eben nicht nur kommunikativ, sondern auch wahre Backmeisterinnen. Zumindest dachten wir das vor unserer Back-Session.

Leckerer Espresso-Kuchen Teig.

 

Voll und ganz im Osterfieber stellten wir uns unserer eigenen Osterback-Challenge und breiteten uns mit allerlei Backutensilien in unserer hauseigenen Tchibo Küche aus: Den ganzen Vormittag haben wir gemeinsam gerührt, geknetet, gebacken, probiert, verziert, fleißig dekoriert und jede Menge Spaß gehabt. Als wahre Kaffeejunkies probierten wir uns an einem lecker schokoladigen Espresso-Kuchen. Dazu standen glutenfreie Osterkekse auf unserem Backplan.

Unsere Osterkeks-Verzierkünste sind definitiv ausbaufähig.

Der österliche Wille zählt

Mal abgesehen von der Eierschale im Kuchenteig, den zu bröseligen und leicht unförmigen Keksen (kleiner Hinweis: Es sollen Ostereier sein), lässt sich das Ergebnis durchaus schmecken. Nur das Verzieren erwies sich schwieriger als gedacht – dabei sieht das auf den Food Blogs doch immer so hübsch und einfach aus. Unsere Berufung liegt wohl doch eher im Kommunikationsbereich und nicht beim Kuchen verzieren und Fondant gestalten.

Zeigen Sie uns, wie es richtig geht!

Alles, was Sie dafür tun müssen, ist ein hübsches Foto Ihrer Backkünste mit uns zu teilen. Wir freuen uns über alle Einsendungen Ihrer kreativen Backideen bis zum 18. April 2017 an redaktion.blog@tchibo.de. Die drei kreativsten Ideen werden mit einem tollen Barista-Set belohnt.

Wir sind gespannt auf Ihre kreativen Backideen.

Wir wünschen köstliche und kreative Ostern.

Lust auf Espresso-Kuchen oder glutenfreie Kekse?

Zutaten Espresso-Kuchen:

  • 180 g Butter
  • 180 g Rohrzucker
  • 3 Eier
  • 230 g Mehl
  • 50 g Schokoraspel
  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 ml Espresso

Bei 180 Grad 45 Minuten backen.

Zutaten glutenfreie Oster-Kekse:

  • 500 g glutenfreie Mehlmischung
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 160 g Rohrzucker
  • 250 g Margarine
  • 4 Eier

Bei 175 Grad 12 Minuten backen.

Zum Verzieren:

  • Rollfondant
  • Puderzucker

 

Diesen Artikel weiterempfehlen

1 Kommentare zu „Vier Praktikantinnen im Osterback-Chaos

  1. Tessa

    Sieht lecker aus! Und ihr hattet Hilfe vom Hoppel-Hasen :-)
    Dann kann Ostern ja kommen!

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>