Kollegen-Kinder über Mode, Coolsein und praktische Teile

Tragen Ihre Kinder gerne die Klamotten, die Sie ihnen morgens rauslegen? Oder hat schon Ihre 4jährige einen ganz eigenen Modegeschmack? Und Ihr Sohn trägt ausschließlich Fussballtrikots? Ich denke, alle Mütter und Väter wissen, wovon ich spreche. Umso wichtiger also für uns Produktmanager, angesagte und funktionale Kinderkleidung zu entwickeln! Um zu erfahren, was bei Kindern heute gut ankommt, haben wir Frieda (11), Paul (9), Lena (8) und Luisa (11) gefragt. Die vier gehören zu meinen Kollegen Andreas Bothe (Non Food Einkauf und Qualitätsmanagement), Karina Schneider  und Anja Staack (beide Konzernkommunikation) . Die Kids durften sich Teile unserer aktuellen Wochenwelt “Warm eingepackt” aussuchen; im Gegenzug beantworteten sie tapfer Fragen zu ihren Trends und Vorlieben.

 

 

Wie wichig ist es euch cool auszusehen? Oder seid Ihr eher praktische Typen?

Frieda: Es ist schon wichtig, cool auszusehen, z.B. in der Schule, aber praktisch muss es schon sein.

Paul: Cool sein ist wichtig, ich mag es, wenn die Sachen gut zu anderen Klamotten passen.

Lena: Ich möchte praktisch angezogen sein, weil ich in der Pause in der Schule immer Fußball spiele.

Luisa: Ich bevorzuge auch cool. Praktisch ist mir nicht so wichtig.

 

Eure drei Lieblingsteile?

Frieda: Am liebsten habe ich im Sommer mein blau-weiß gestreiftes Kleid angezogen, weil es so maritim ist. Dann mag ich gerne meine rote Treggins und meinen dunkelblauen Schal mit den hellen Sternen.

Paul: Ich trag am liebsten grüne Hose und T-Shirts wie dieses hier (weißes T-Shirt, mit drei farbige Autos im Used Look) und mein Fußballtrikot, ich bin HSV- und Dortmund-Fan.

Lena: Jeans, T-Shirt und Kapuzenjacke!

Luisa: Enge rote oder blaue Hose,  Chucks und ein T-Shirt mit Glitter

 

Habt Ihr dieses Jahr ein Lieblingsstück?

Frieda: Mein graues T-Shirt mit den silbernen, runden Nieten in Herzform ist mein aktuelles Lieblingsstück.

Paul: Meine grüne Thermojacke find ich toll, weil die so schön flauschig und lässig gleichzeitig war. Am liebsten trag ich sie ohne Kapuze, die man ja gut abnehmen kann.

Lena: Meine enge, knallblaue Hose.

 

Liebt Ihr Farben?

Frieda: Ich finde maritime Farben besonders schick, aber zum Herbst / Winter darf es auch mal ein bisschen Weinrot und Schwarz sein.

Paul: Ich mag Farben total gerne. Am liebsten natürlich grün wie meine grüne Hose (grinst). Ich mag aber auch blau.

Lena: Ja, türkis, blau, grün und rot.

Luisa: Und ich liebe dunkelrot, dunkeltürkis oder schwarz.

 

Was ist wichtiger: modern oder bequem oder beides?

Frieda: Beides. Sitzt, passt, wackelt und hat Luft – dabei soll es natürlich auch noch gut aussehen.

Lena: Bequem!

Luisa: Nein, modern!

 

Was geht gar nicht?

Frieda: Zu viele Farben auf einmal. Und Gelb mag ich auch nicht.

Lena: Pinke Klamotten.

Luisa: Stimmt, rosa geht nicht und  „Hello Kitty“ Shirts auch nicht.

 

Was gefallen Euren Eltern, Euch aber gar nicht?

Frieda: Gar nichts – ich entscheide selber, was ich anziehe.

Paul: Ich mag keine Hemden mit Kragen, also Polo-Hemden und so. Ich mag es den Hals frei zu haben. Und kratzende Etiketten gehen auch gar nicht.

Lena: Kleider und Röcke – die ziehe ich nur an, wenn es absolut sein muss.

Luisa: Ich mag keine mädchenhafte Kleider.

 

Wie gefallen Euch die neuen Tchibo Kinder Outfits?

Frieda: Ich habe ja das lila Streifenkleid und die passende Strumpfhose anprobiert – die sind super bequem und sehen lässig aus. Bei den anderen Sachen gefällt mir noch das lila gemustertes Viskose-Tuch prima – Schals in allen Variationen finde ich gut, vor allem mit so kleinen Details wie den Bommeln.

Paul: Gut, weil sie cool und bequem gleichzeitig sind.

Lena: Gut. Das Tuch mit den Bommeln sieht cool aus – das finde ich richtig gut. Die Jacke ist schön mollig und weich, und die Farbe gefällt mir auch gut.

Luisa: Die Jacke ist schön lang und schön warm für den Winter. Cool ist der Fellkragen. Mütze und Schal passen gut dazu.

Diesen Artikel weiterempfehlen

2 Kommentare zu „Kollegen-Kinder über Mode, Coolsein und praktische Teile

  1. nane

    Die Winterschuhe für Mädchen sind ja schön aber für Jungs sieht es so aus wie hatte keine Zeit. Das find ich sehr schade.

  2. Björn

    Vielen Dank für diese hilfreichen Fragen und Antworten von Kindern, sowas sucht man oft vergebens.
    Danke auch dafür, dass sie sich so viel Mühe geben uns Kunden schicke funktionelle Kindermode bzw Mode allgemein vorstellen.

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>