Vom Kaffee zur Mode: BLACK ‘N WHITE Fashion

Noch gar nicht lang ist es her, da haben wir Ihnen den neuen FOR BLACK ‘N WHITE Kaffee ausführlich mit einem Bloggerevent, Experteninterview und Kaffeetagebuchreihe vorgestellt. Doch mit schwarzem oder weißem Kaffee geben wir uns noch nicht zufrieden. Es folgt BLACK ‘N WHITE Fashion und damit alles, was das Haus und Heim und den Kleiderschrank in schwarz und weiß hüllt.

Sie denken jetzt kommen triste Outfits und langweilige Einrichtungsideen? Falsch gedacht! Der schwarz-weiße Look ist kontrastreich, elegant und zeitlos schön. Auch Bloggerin Sarah von eat blog love zeigt uns, dass zwischen schwarz und weiß noch viele andere Nuancen liegen können. Mit dem Foto-Spannseil aus der aktuellen BLACK ‘N WHITE Wochenwelt hat sie ihr persönliches Mood Board in schwarz weiß gestaltet und uns auch gleich einmal verraten, was es damit auf sich hat.
1

Sarah erklärt: „Das Leben ist schön soll die Kernaussage meines schwarz-weißen Moodboards sein. Eingerahmt wird diese von weiteren Zitaten und einem Löffel, der symbolisieren soll, dass man das Leben stets in vollen Zügen genießen sollte. Zudem sollte man lieben, was man tut und sich seine eigene Meinung bilden und diese auch kundtun. Der Design Letter S steht für meinen Namen, die 3 ist meine Glückszahl und die Feder ist eines meiner Lieblingssymbole und trägt für mich die Message ,Free like a bird’. Und zu guter Letzt haben wir noch ,Too much perfection is a mistake’. Wir streben alle einer gewissen Perfektion entgegen und genau darin liegt für mich der Fehler. Denn in dem Unvollkommenen liegt die wahre Schönheit!“

Und, wie sähe Ihr perfektes Moodboard aus? Beschreiben Sie bis zum 19.08.2015 einfach, mit welchen Gegenständen, Fotos und Symbolen Sie Ihr Moodboard im schwarz-weiß Look gestalten würden. Der Gewinn: eins von drei Überraschungspaketen, gefüllt mit Artikeln aus der BLACK ‘N WHITE Wochenwelt.

Gewonnen haben: Fabian, Anna und Kia, herzlichen Glückwunsch!

Diesen Artikel weiterempfehlen

5 Kommentare zu „Vom Kaffee zur Mode: BLACK ‘N WHITE Fashion

  1. Fabian

    Mein Moodboard im schwarz-weiß Look wuerde ich als Lebenslinie gestalten und auf die linke Seite Dinge in schwarz aufhängen, die mit abgeschossenen Teilen und Erlebnissen meines Werdegangs zutun haben. Rechts sollen weiße Dinge hängen, die für Erlebnisse und Lebensabschnitte stehen, die folgen.

    Rechts kann eine Locke von meinem ehemaligen Haustier hängen, das die Erinnerung an die gemeinsame Zeit symbolisiert. Ausserdem können dort schwarz-weiß Bilder, von Menschen, die von uns gegangen sind hängen oder ein Hut als Symbol für den erreichten akademischen Abschluss.

    Rechts hängen weiße Bilder von Familie und Freunden und ein Baum, ausgeschnitten aus weißer Pappe, der für Familie steht und zeigt, was kommt. Außerdem könnte dort ein weißer Ring hängen, der den Abschnitt der Ehe symbolisiert. Sollte ich mich dann trennen, wird der weiße Ring dann irgendwann auf die schwarze Seite gehängt und schwarz angemalt ;-)

  2. Anna

    Ich würde mein Moodboard in chronologischer Reihenfolge mit Bildern dekorieren, so kann man wichtige Punkte und Menschen in meinem Leben immer sehen :)

  3. Alexandra

    Mein Moodboard würde ich ausschmücken mit Erinnerung von meinen Eltern und Omas und Opas
    alte Hochzeitfotos,Eheringe,alte verblasst Liebesbriefe die alte Gästeliste.

  4. Kia Lange

    Mein Moodboard hätte auf der einen Seite Fotos und Errinerungsstücke von Orten wo ich schon gewesen bin und wer mich auf diesem Weg alles begleitet hat, auf der anderen Seite wären Bilder und Symbole die zeigen sollen, wo ich noch alles hinkommen und was ich noch alles erleben möchte.

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>