Textile Exchange

Wir sind die Bio-Baumwoll-Nr. 3 weltweit

Der Report

Eine sensationelle Nachricht erreichte uns heute: Tchibo ist zum drittgrößten Anbieter von Bio-Baumwolle weltweit aufgestiegen! Zu diesem Ergebnis kommt die gemeinnützige Organisation Textile Exchange in ihrem heute veröffentlichten „Organic Cotton Market Report“. Diese Top-Platzierung ist auch eine schöne Auszeichnung für meine Kolleginnen Andrea Bitzer, Britta Opitz und Manuela Schiffer, die als Wäsche- und Qualitäts-Expertinnen schon seit 2008 an der Tchibo ”Baumwoll-AG” beteiligt sind (mit weiteren Kollegen aus den Bereichen Marketing, Einkauf, Vendor Relations und Qualitätsmanagement). Und sich mit viel Beharrlichkeit von 10 Prozent nachhaltiger Baumwolle im Sortiment auf bis zu 80 Prozent (Stand heute) hochgearbeitet haben.

Andrea Bitzer und Manuela Schiffer freuen sich über den 3. Platz

So weist der Report auch ein weiteres Topergebnis für Tchibo aus: Im Bereich der am schnellsten von herkömmlicher auf Bio-Baumwolle umstellenden Unternehmen („Race to the Top“) belegen wir Platz 4 – global. Knapp 6000 Tonnen Bio-Baumwolle wurden im vergangenen Jahr in Tchibo Wäsche, Bettwäsche und Kinderkleidung verarbeitet.

Die Siegel

Wir kooperieren im Bereich nachhaltiger Baumwolle insbesondere mit den Siegeln der gemeinnützigen Organisation Textile Exchange, sowie mit Cotton made in Africa (CMiA) und der Aid by Trade Foundation. Unser Ziel: schnellstmöglich 100% der Baumwolle aus nachhaltigen Quellen zu beziehen. Denn Baumwolle gehört neben Kaffee und Holz zu den wichtigsten Rohstoffen im Tchibo Sortiment.

Mehr Bio-Baumwolle!

Allerdings: Bio-Baumwolle ist nur eingeschränkt am Markt verfügbar, darum konzentrieren sich unsere Kollegen aus den Bereichen Einkauf, Vendor Relations und Corporate Responsibility darauf, die Nachfrage zu erhöhen um so den biologischen Anbau zu fördern. Denn die Umstellung auf Bio-Anbau braucht Zeit, Durchhaltevermögen und natürlich Kapital. Außerdem benötigen die Baumwoll-Farmer Wissenstransfer und entsprechendes Saatgut. Über verschiedene gemeinsame Projekte unterstützen wir etwa die Organisation Textile Exchange dabei, gute Strukturen in der globalen Lieferkette für Bio-Baumwolle zu schaffen.

Gut für Mensch und Umwelt: die Tchibo Bio-Baumwoll-Wäsche

Die Sache mit den Boxershorts

Wäsche aus Bio-Baumwolle hat glücklicherweise ihr erdfarbenes Ökoimage längst abgelegt. Schnitt, Look und Farbe unterscheiden sich nicht mehr von Textilien aus herkömmlicher Baumwolle – wie mir Andrea Bitzer und Manuela Schiffer berichten. Anfänglich gab es Herausforderungen insbesondere für feine Webqualitäten wie sie etwa für Boxershorts oder karierte Schlafhosen verwendet werden. Grund hierfür: die dafür notwendigen langen Fasern, die anfänglich schwer zu beschaffen waren. Das hat sich nun geändert. Und wir lernen gemeinsam mit unseren Farmern und Textil-Lieferanten – Schritt für Schritt.

100% Bio-Wäsche

Und jetzt wollen Sie bestimmt ein paar schöne Stücke kaufen?! Wie im vergangenen Jahr wird Tchibo im Juli erneut eine komplette Wäschekollektion anbieten, deren Baumwolle zu 100% aus kontrolliert biologischem Anbau stammt und nach den Standards OCS 100 und OCS Blended von Textile Exchange zertifiziert ist. Wer nicht so lange warten möchte: Auch in der kommenden Woche gibt’s viel bunte Wäsche aus Bio-Baumwolle.

 

Diesen Artikel weiterempfehlen

3 Kommentare zu „Wir sind die Bio-Baumwoll-Nr. 3 weltweit

  1. Lutze

    Ich geh mal davon aus, dass wenn bei Tchibo Bio draufsteht, dann auch Bio drin ist. Ich kauf aber ganz gerne mal Produkte von Tchibo. Alles was ich kaufte, hatte Qualität, dies möchte ich mal sagen. Weiter so!

  2. Manja

    Sehr schön! Denn auch wenn wir uns schön und gut kleiden möchten, dann sollte dies nicht auf Kosten der Umwelt geschehen und ebenso nicht auf Kosten der Bauern und Textilarbeiter. Ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>