Autor-Archiv von:

Unterschied: Arabica & Robusta Kaffeebohnen

Arabica und Robusta Kaffeebohne

Hallo, ich bin Dr. Gerhard Bytof , 48 Jahre alt, und seit 2007 in der Abteilung Forschung und Entwicklung Kaffee der Tchibo GmbH beschäftigt. Ich bin also Fachmann was die wissenschaftliche Seite des Kaffees angeht. Ich arbeite mit den Pflanzen im Anbauland und erforsche Natur sowie Wirkung ungerösteter oder gerösteter Bohnen. Mein Studium und Forschungsaktivitäten an der TU Braunschweig mit den Schwerpunktthemen Kaffee, Kakao, Tee führten mich in verschiedene Länder, wie Japan, die Schweiz, Brasilien, Mexiko, Costa Rica und Tansania. Immer wieder werde ich gefragt: Wo ist der Unterschied bei den Kaffeebohnen Arabica und Robusta?

» Mehr

Kaffeewissen: Kaffee kennt Höhen und Tiefen

Dr. Gerhard Bytof

Mein Name ist Gerhard Bytof, ich bin Biologe, seit 2007 bei Tchibo in der Kaffee-Forschung tätig und beschäftige mich mit den Inhaltsstoffen der Kaffeebohne und ihren Wirkungen. Es gibt natürlich schon ganze Regale voller niedergeschriebenen Wissens, aber eben auch noch zahllose offene Rätsel. Häufig werde ich darauf angesprochen, was eigentlich das besondere an einem Arabica Hochlandkaffee ist. Nun: Kaffeepflanzen gedeihen sowohl im Tiefland (bis 600 m) als auch im Hochland (von 600 m bis über 1.800 m). In höheren Lagen reifen die Kaffeefrüchte jedoch langsamer, das macht die Bohne fester und „härter“ – ein Kennzeichen gehobener Qualität.

» Mehr