Alle Artikel zum Thema Kaffee

Verkoster gesucht! Unsere Kaffee Rarität Fazenda Diamantina

Tchibo Kaffee Einkäufer Jan Wagenfeld in Brasilien

Ich möchte Ihnen unsere neue Privat Kaffee Rarität ans Herz legen, die es ab heute zu kaufen gibt! Den klangvollen Namen “Fazenda Diamantina” hat sie von ihrem Ursprungsort in Brasilien. Das Wort Fazenda ist portugiesisch und heißt soviel wie Bauernhof oder Finca. Bewirtschaftet wird die Fazenda Diamantina von der Familie Melles, die ich vor einigen Monaten besucht habe. Sie leben in der Region Minais Gerais im Südosten Brasiliens – inmitten des sogenannten Kaffeegürtels rund um den Äquator. Gleich erzähle ich ein wenig mehr vom Anbaugebiet. Doch vorher aufgepasst! Wir suchen rund 7 Kaffeetester, die unsere neue Rarität verkosten – und uns ehrlich Ihre Meinung sagen. Sind Sie dabei?

» Mehr

Cornel Kuhrt – Porträt einer Nachhaltigkeitsmanagerin

Cornel Kuhrt, Tchibo Managerin Corporate Responsibility

Darf ich Ihnen heute meine Kollegin Cornel Kuhrt vorstellen? Vielleicht haben Sie sie schon in einem unserer Filme aus Kenia gesehen und sich gefragt, wer die große blonde Frau inmitten der Kenianerinnen ist. Ich verrate es Ihnen: Das ist Cornel Kuhrt, die bei Tchibo als Senior Managerin Unternehmensverantwortung für Nachhaltigkeit beim Thema Kaffee verantwortlich ist. Wichtigstes Ziel ihrer Arbeit: Die Grundlagen für einen nachhaltigen Kaffeeanbau zu schaffen. Das Anliegen ist heute aktueller denn je und wird bei Tchibo durch Cornel Kuhrt seit 2004 vorangetrieben. Warum aber liegt im nachhaltigen Kaffeeanbau auch für Tchibo die Zukunft? Cornel Kuhrt gibt Antwort.

» Mehr

Promis und Kaffee: I can’t live without you!

Ashton Kutcher Coffee Song

Cappuccino, Frappuccino, Mocha Latte, Double Choc, Low Fat, Italian Roasted – egal, hauptsache Coffee!!! Und gerne “to go” denn Promis sind ja immer auf dem Sprung. Keine Frage, Kaffee ist für viele Stars und Sternchen zum beliebten Acces­soire geworden. Höchste Zeit also, den Promis in die Becher zu gucken. Kirsten Dunst etwa kommt nur Filter­kaffee in die Tasse, dafür gerne viel. Für andere darf es auch ein bisschen exklu­siver sein: Ein extra heißer Latte Macchiato mit Sojamilch für Shakira; ein dreifacher Cappuccino chiaro mit fettarmer Milch für Nicole Kidman. Ashton Kutcher hat seinem Lieblings­ge­tränk sogar einen eigenen Song gewidmet.

» Mehr

Mount Kenya Project: zu Besuch am Kilimandscharo!

Reisegruppe aus Kenia

Mittlerweile hat sich bei unserem Tchibo Mount Kenya Project schon einiges getan, die aktuellen Fortschritte erfahren Sie in unserem Projekt-Tagebuch. An dieser Stelle möchte ich ein anderes Thema anreißen: Kochen in Kenia! Glücklicherweise herrscht am Mount Kenya keine Hungersnot. Aber: WIE (nicht was) die Frauen kochen, verstörte uns. Denn meist wird auf offenem Feuer gegart, und dieses lodert in einer abgeschlossenen Kochhütte vor sich hin. Das macht krank und muss nicht sein! Bente Luther-Medoch, unsere Tchibo Kaffeefarmerin am Kilimandscharo und ein norddeutsches Gewächs(!), betreibt in Tansania schon lange Ofenbauprojekte für die Farmer vor Ort. Warum also sie nicht einfach besuchen?

» Mehr

Filialeinsatz in Elmshorn -Wie schmeckt den Kunden “mein” Kaffee?

Filialeinsatz Jan Wagenfeld

Ein ungewöhnlicher Arbeitstag an der Einzelhandelsfront! Um 4.45 Uhr klingelte mich mein Wecker aus dem Bett. Um Punkt 6 Uhr fand ich mich statt – wie gewohnt im Anzug – in hellblauem Hemd und Weste in der Tchibo Filiale Elmshorn wieder. Warum? In Form eines aktuellen Führungskräfteprogramms arbeiten Tchibo Mitarbeiter aus der Unternehmenszentrale in Hamburg von Zeit zu Zeit in einer der Tchibo Filialen mit. Und mein Filialtag fand in Elmshorn statt – kurz vor Weihnachten! Schnell merkte ich: Anders als in meinem Büro beginnt der Arbeitstag in der Filiale nicht um 9 Uhr mit einer ersten Tasse Kaffee (in meinem Fall mit den ersten 20 Tassen) und dem Checken von Mails – sondern gleich mit körperlicher Arbeit.

» Mehr