Alle Artikel

Mit Fairtrade Kaffee zum Weltrekord: Kaffee.Pause.Fair 2011

Mein Kaffee-Einkäufer Kollege Tom Lange trinkt sich schon einmal warm...

Schon gewusst? Am Freitag (30.9.) begehen bzw. betrinken wir in Deutschland den Tag des Kaffees. Und da sind Sie hoffentlich dabei? Wir unterstützen die Aktion “Kaffee.Pause.Fair2011″ von TransFair. Unser Ziel: Bundesweit sollen eine halbe Million Tassen Fairtrade Kaffee getrunken werden. Da jede Tasse zählt, um Kaffeebauernfamilien in den Anbauländern zu unterstützen, zählen wir auf Sie! In unseren teilnehmenden Filialen bieten wir deshalb Fairtrade-zertifizierte Kaffeespezialitäten an – zum Aktionspreis von 95 Cent pro Tasse. Sie sehen hier übrigens meinen Kollegen Tom Lange, Junior Einkäufer für Rohkaffee, beim Warmtrinken.

» Mehr

Video Qualitätsprüfung: Vom Testraum in die eigenen vier Wände

Tchibo Qualitätsprozess

Ist das denn auch gute Qualität? Diese Frage kenne ich gut. Ich bin bei uns in der Abteilung auch für die “Corporate” Kommunikation rund um die Tchibo Qualität verantwortlich.
Ein spannendes und abwechslungsreiches Thema. Die Produktauswahl von Tchibo ist vielfältig. Was viele nicht wissen – unser Angebot wird von unseren Produkt- und Qualtiätsmanagern selbst entwickelt und exklusiv für Tchibo produziert. Unser neues Video erklärt kurz und knapp, was hinter dem komplexen Prüfprozess steckt. Wir veröffentlichen es exklusiv zunächst hier im Blog und freuen uns auf ihr Feedback.

» Mehr

Wanted: Wir suchen ab sofort eine Praktikantin/einen Praktikanten

Praktikant gesucht

Hilfe! Aufgrund einer kurzfristigen Absage müssen wir ab sofort eine Praktikantenstelle besetzen. Was bieten wir? Eine spannende, abwechslungsreiche Aufgabe und natürlich die Garantie viel zu lernen und eigenverantwortlich zu arbeiten – sowie eine angemessene Vergütung. Interesse? Tomke Jaspers, die bisherige “Stelleninhaberin”, hat ihre Stelle selbst beschrieben.

» Mehr

Welche Jeans passt zu mir?

Maßarbeit zahlt sich aus

Jeans sind nicht gleich Jeans. Was bei der einen Frau toll aussieht, wirkt bei der anderen massig. Dabei ist es gar nicht so schwer, sich typgerecht zu kleiden, solange man seine Figur kennt! Das gilt für Jeans, Pullis, Jacken und Stiefel… Also ein paar Tipps von uns.
Die schlanke Frau mit eher schmalen Hüften kann sowohl die Hüfthose als auch die Jeans mit hohem Hosenbund tragen. Hier bietet es sich an, besonders die Taille durch einen Gürtel oder durch ein Tuch zu betonen, um eine weiblichere Silhouette zu schaffen. Auch eine Röhrenjeans oder Treggings darf in diesem Herbst nicht fehlen.

» Mehr

Ohne Diät! Figur in Bestform mit Shapewear

Die Wäsche-Expertin Philine Staemmler hält den Taillenslip aus der Bodyforming-Serie in den Händen. Das feste, glatte Gewebe wirkt durch einen hohen Elasthan-Anteil stark formend und wird durch die Körperwärme angenehm geschmeidig.

Meine Freundin ist – wie viele Frauen – keine Größe 36 und möchte zur Hochzeit ihrer Schwester ein schönes – und das heißt enges – Kleid anziehen. Ihre Problemzone: der Bauch. In solchen Fällen schafft formende Unterwäsche, für Kenner auch als „Shapewear“ bekannt, Abhilfe. Da zaubert ein Taillenslip mit seiner verstärkten Bauchpartie ruckzuck einen flacheren Bauch und optisch ein paar Kilo weniger. Und wenn Ihnen bei dem Gedanken an einengende Mieder von früher schon die Luft weg bleibt, keine Sorge: Der neueste Unterwäsche-Trend aus Amerika lässt nicht nur Frau besser aussehen, sondern ist durch einen hohen Elasthan-Anteil auch angenehm zu tragen.

» Mehr