Alle Artikel

Tchibo packt aus

Enthül­lungs­story aus der Verpa­ckungs­werk­statt

Habt ihr früher aus den Kartons eurer neuen Kinder-Sandalen Häuser für die Schlümpfe gebaut? Ich jedenfalls ja. Und mein Kollege Mark Schlacht offenbar auch. Beziehungsweise – er macht das heute noch. Deshalb ist Mark wohl Verpackungsingenieur geworden. Noch dazu ein besonders talentierter. Seit April 2020 verzichten wir weitestgehend auf Plastik in unseren Verpackungen, dank des Erfindungsreichtums von Marks Schlachts und Thomas Mehns Packaging-Teams.

 

Aktuell, im Juli 2021, verkaufen wir viele nachhaltige Produkte für das Familienleben. Schon gesehen? Darunter: ein Bagger. Den steckte das Verpackungsteam in eine Kartonage mit 3 Wänden drumherum – genannt: „Garage“. Diese Verpackungsart wird auch für Tassen genutzt. Mark jedenfalls sah den Bagger im Karton und hatte eine fixe Idee. Könnte man aus dem nicht noch ein Haus zaubern? Stichwort: Zweitnutzung? Er lief also zur Vermarktungskollegin Martina und zum technischen Zeichner Nic, der flugs eine Faltanleitung entwickelte. Martina malte Fenster, Blumen und Dachkacheln. Und dann hatten sie noch die Idee mit dem Hasenbett… Doch seht selbst!  
 

Übrigens: Reduce, Reuse, Recycle – sind die 3 „R“s, die den Arbeitsalltag unserer Verpackungsentwickler bestimmen. Gut gelungen, oder?

 

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.