Alle Artikel

Grand Classé Rayo Verde aus Guatemala

Haben Sie schon einmal von dem „Quetzal“ gehört? Diese in Mittelamerika vorkommende Vogelart ist nicht nur das Wappentier Guatemalas, sondern auch der Namensgeber für unseren neuen Cafissimo Grand Classé „Rayo Verde“. Zu sehen ist er auch auf der Faltschachtel der Kapseln – doch wo kommt dieser seltene Vogel eigentlich her?

Ein kleiner Ausflug in die Flora und Fauna Mittelamerikas

Der grün- und scharlachrot gefärbte Quetzal lebt in den Nebelwäldern Mittelamerikas – insbesondere in Costa Rica, El Salvador, Honduras, Mexiko, Nicaragua, Panama und Guatemala. Verehrt als Vogel der Götter, ist der Quetzal zum Wappentier Guatemalas ernannt worden und sogar die guatemaltekische Währung trägt bis heute seinen Namen. Wegen seines blitzartigen Fluges wird er von den Bewohnern Guatemalas auch „Rayo Verde“ (zu deutsch „Grüner Blitz“) genannt: Aus den Bäumen steigt der Vogel in welligem Flug nach oben auf, um dann im Sturzflug blitzartig wieder in den Kronen zu verschwinden.

Kennzeichnend für den Quetzal sind seine prachtvollen langen Schwanzfedern. Da diese früher als Kopfschmuck für Priester dienten, wurde der Vogel häufig gejagt. Die Bejagung ist auch heute noch einer der Gründe, weshalb der Quetzal nur noch selten vorkommt. Auch die zunehmende Zerstörung seines Lebensraumes, verursacht durch den Rückgang der Waldgebiete und die Ausdehnung von Agrarflächen, gefährden seine Art. In Guatemala befinden sich jedoch ein paar gesicherte Rückzugsgebiete des Quetzal. Auch im Südwesten Guatemalas, wo unsere Kaffee-Experten die Kaffeebohnen für unseren neuen Cafissimo Grand Classé entdeckt haben, ist der Vogel noch beheimatet. Umgeben von Regenwäldern und Vulkanen, liegt in dieser Region die Kooperative „San José El Obrero“, die 1962 von Priester Ronaldo Pother gegründet wurde und den Kaffee für unseren guatemaltekischen Grand Classé liefert. Der warme Wind des mexikanischen Golfs und die kalte Brise der Cuchumatanes Mountains lassen den Rohkaffee für unseren Grand Classé auf lehmig-sandigem Boden optimal gedeihen. Die reifen Kaffeekirschen werden schließlich sorgfältig von Hand gepflückt. Veredelt durch die traditionelle Trommelröstung kann sich das würzig-süßliche Aroma und der weiche Körper des Kaffees perfekt entfalten. Der Kaffee ist Fairtrade-zertifiziert und wurde von Fairtrade-Produzenten angebaut. Durch faire Handelsbedingungen können Kleinbauern und Arbeiter in der Gemeinde La Libertad in eine nachhaltige Zukunft investieren.

Cafissimo Grand Classé „Rayo Verde“- ein feiner Hochland-Espresso aus den Regenwäldern Guatemalas

Entdecken Sie unseren neuen Cafissimo Grand Classé „Rayo Verde“, einen feinen Hochland-Espresso aus den Regenwäldern Guatemalas. Wie immer handelt es sich bei unserem Grand Classé um eine limitierte Edition. Daher ist auch der neue „Rayo Verde“ nur in begrenzter Menge verfügbar. Sorgsam ausgewählt und von einzigartiger Qualität ist dieser Espresso eben etwas ganz Besonderes – genauso sein Namensgeber, der Quetzal.

 

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.