Alle Artikel

Ipanema Coffee Farm: Aus langsam wird schnell

Vor etwas über zwei Monaten sprach ich noch über die Entdeckung der Langsamkeit. Wie ich heute rückwirkend feststelle, hatte mein Leben anschließend wenig damit zu tun. Darum gab’s eine etwas längere Schreibpause, die ich hiermit für beendet erkläre. Denn: Es passierte so einiges.

Um es kurz zusammenzufassen, ich war seit Anfang April unter anderem in den U.S.A., in Brasilien und sogar eine Woche in meiner Heimat Hamburg unterwegs.

In die Vereinigten Staaten, genauer gesagt nach Boston, zog es meine Kollegen der Ipanema Coffees und mich gleich Anfang des letzten Monats. Eine Messe organisiert durch die SCAA (Specialty Coffee Association of America) lud nach Boston und viele Produzenten, Händler und Röster folgten. Über drei Tage fand im Boston Convention Center ein reger Austausch zu aktuellen Themen im Kaffeegeschäft statt. Glücklicherweise ging es einen Tag vor dem Marathon wieder Richtung Brasilien, manchmal fragt man sich schon in was für einer Welt wir leben.

Zurück in Brasilien machte ich mich auf eine Tour durch die Landeshauptstädte der Staaten Minas Gerais und Espirito Santo, sowie die Hauptstadt Brasilia, um zusammen mit Kollegen des Kaffeegeschäfts das Thema Nachhaltigkeit bei der brasilianischen Regierung zu promoten. Ziel war hierbei nicht der kurzfristige Erfolg, sondern viel mehr die Frage, wie können wir den Kaffeeanbau in Brasilien in der mittel- bis längerfristigen Zukunft nachhaltig positiv prägen. Hierbei handelt es sich um einen Teil eines Projektes, dass bei Tchibo nicht nur Brasilien sondern auch andere Kaffeeanbauländer dieser Welt betrifft.

Anfang Mai reiste ich für eine kurze Woche nach Hamburg. Es war schön mal wieder in der Hansestadt zu sein, trotz meines vollen Terminkalenders. In Brasilien steht aber auch viel an, weshalb mir die Abreise nicht zu schwer fiel.

Nun bin ich zurück in Brasilien, hier passiert in den kommenden Wochen eine Menge. Wir haben gerade mit der Ernte begonnen. Ich werde Sie also die nächsten Wochen mit aufs Feld nehmen und zeigen, wie hier alles abläuft. Auf der Ipanema Coffees gibt es neben verschiedenen Erntemethoden auch unterschiedlich Aufbereitungsmethoden, also lassen Sie sich überraschen.

Até logo…

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.