Alle Artikel

Ipanema Coffee Farm: Wie entsteht ein neuer Markenauftritt?

Die Werbepsychologie weiß es schon lange. Und wenn wir den Blick auf unser eigenes Kaufverhalten richten, stellen wir ebenso fest: Das Verpackungsdesign entscheidet darüber, ob wir Symphatien für ein Produkt entwickeln oder die Finger davon lassen. Schließlich ist es das Erste, das wir von einem Produkt wahrnehmen. Das alles passiert innerhalb von Millisekunden und spielt sich in unserem Unterbewusstsein ab. Genau an diesem Punkt kommt die Marketingabteilung eines Unternehmens ins Spiel, deren Aufgabe es ist, Produkte so ansprechend wie möglich zu gestalten. Schließlich möchte man als Unternehmen seine Ware auch an die Frau und den Mann bringen. Um aus der Masse an Kaffeevariationen herauszustechen und gesehen zu werden, reicht ein hochqualitatives Produkt alleine nicht aus.

Neues Design für die weltweit größte Kaffeefarm

Das wissen auch Murilo Viotto und Igor Vilela Rotundo von Ipanema Coffees in Brasilien. Die beiden Marketingexperten haben jüngst dem Markenauftritt der weltweit größten Kaffeefarm – an der auch Tchibo Anteile hält und zertifizierten Kaffee bezieht – ein neues, zeitgemäßes und frisches Aussehen verpasst. Ich, Markus Meusburger, habe mich mit den beiden in Alfenas getroffen und mit ihnen darüber gesprochen, was es mit dem neuen Markenauftritt auf sich hat.


Murilo, ihr habt das Logo und die gesamte Branding Strategie von Ipanema Coffees mit Jahresbeginn einem Relaunch unterzogen. Was waren die Beweggründe für Ipanema Coffees, diesen Schritt zu tun?

Der Markenauftritt von Ipanema Coffees war in die Jahre gekommen. In den 1990er Jahren hat man das Logo das letzte Mal modernisiert. Nicht nur unsere Kaffeeprodukte, sondern auch das Verpackungs-Design müssen immer wieder dem Puls der Zeit angepasst werden, um als Unternehmen konkurrenzfähig sein zu können. Trends kommen und gehen, die Bildsprache verändert sich beispielsweise im Laufe der Zeit.

Igor, was wurde genau überarbeitet und erneuert? Wie sieht das Resultat aus und welche Überlegungen stecken dahinter?

Zuerst haben wir das Logo komplett überarbeitet. Dies ist nun wesentlich moderner, puristischer und in seiner Form reduzierter. Die Farben bilden einen direkten Link zu Kaffee. Die runde und offene Form stellt einen Konnex zur Kaffeebohne dar und weist auf die Weltoffenheit von Ipanema Coffees hin. Wir exportieren unsere Kaffees schon seit 30 Jahren in insgesamt 28 Länder weltweit. 

 

Des Weiteren haben wir auch das Verpackungs-Design überabeitet. Es ist uns dabei gelungen, die Kernkompetenzen des Unternehmens zu stärken und besser zu vermitteln. Hintergründe und Geschichten der Kaffees der Ipanema Farm werden künftig noch mehr ausgelobt und kommuniziert. Auch stellen wir künftig unseren Kunden diese Werbematerialien zur Verfügung, um die hochwertigen und weltweit beliebten Kaffeevariationen noch bekannter zu machen.

Das neue Packaging spiegelt außerdem die hohe Qualität des Inhalts wider. Ein modernes Unternehmen, das mit Blick in die Zukunft agiert, benötigt auch einen modernen Auftritt!


Wie ist eurer Meinung nach der Relaunch verlaufen? Und was sagt ihr als Marketing-Experten zum Ergebnis?

Murilo: Der Prozess vom Brainstorming über die Ideenfindung bis zum fertigen Marketing-Auftritt war sehr herausfordernd und spannend zugleich. Mit dem Ergebnis bin ich voll und ganz zufrieden. Durch diese Initiative macht Ipanema Coffees einen weiteren wichtigen Schritt um seine Marktführerposition nachhaltig zu festigen. Besonders stolz bin ich darauf, dass wir als kleines zweiköpfiges Team einen solch großen und umfangreichen Relauch in relative kurzer Zeit erfolgreich umgesetzt haben.


Und worauf bist du besonders stolz, Igor?

Igor: Ich bin stolz, dass wir von vielen unserer Kunden bereits sehr positives Feedback zum neuen Markenauftritt erhalten haben. Ich denke, Ipanema Coffees bewegt sich in die richtige Richtung. Ich bin überzeugt, dass wir dadurch einen wichtigen Schritt gemacht haben um künftig neue Märkte zu erschließen und Neukunden gewinnen können. 

Vielen Dank Murilo und Igor für dieses aufschlussreiche Gespräch und Gratulation zum erfolgreichen Relaunch!

Und bei Ipanema Coffees läuft der Innovationsmotor weiter auf Hochtouren: Kunden, Freunde und Liebhaber der Kaffees von Ipanema Coffees dürfen gespannt sein. Weitere Neuigkeiten werden schon bald präsentiert. Soviel sei vorab schon einmal verraten: Es handelt sich um ganz besondere Spezialitäten-Kaffees, die auch in die Regale von Tchibo kommen werden. Aber dazu ein anderes Mal mehr…

Diesen Artikel weiterempfehlen

1 Kommentare zu „Ipanema Coffee Farm: Wie entsteht ein neuer Markenauftritt?

  1. Petra Walther

    Warum bekomme ich von tassiemo keinen Tee zukaufen in kulmbach habe kein Auto lg Petra Walther Kadalöhleinweg 16 kulmbach 953 26

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.