Alle Artikel

Kapselfüllmengen – weniger ist mehr?

Immer wieder erreichen uns Fragen zu den Cafissimo Kapselverpackungen. Vielleicht haben auch Sie sich schon gefragt, was etwa „Caffe Crema mild, 10 x 7,0g“ bedeutet. Ist da jetzt etwa weniger Kaffee drin? Oder handelt es sich gar um eine versteckte Preiserhöhung? Ein Vorwurf, der gelegentlich von Kunden oder Verbraucherzentralen kommt.

Ich möchte gerne die Gelegenheit nutzen zu erklären, warum unsere Füllmengen in den Kapseln überprüft und gegebenenfalls angepasst werden.

Wir überprüfen regelmäßig die Geschmacksprofile der Kaffees. Das machen wir, um die Rezepturen laufend den Wünschen unserer Kunden anzupassen. Das Ergebnis dieser sogenannten Geschmackpanels (dort befragen wir Kunden nach Ihren Vorlieben) hat dazu geführt, dass wir die Füllmengen der unterschiedlichen Kapselsorten teils nach oben und teils nach unten angepasst haben. Je nach Geschmacksprofil variieren die Kapselfüllmengen dabei von 7,0 – 8,0g.

Bei „Caffè Crema“ haben wir durch eine Verringerung der Menge von 7,5g auf 7,0g ein milderes, weniger komplexes Geschmacksprofil erreicht. Bei unserer Sorte „Caffè kräftig“ hingegen haben wir den Inhalt erhöht mit jetzt 7,8g (+ 0,8g). In diesem Falle zugunsten eines kräftig-aromatischen Geschmacks. So bekommt jeder Kunde das gewünschte Produkt. Weniger ist also zuweilen mehr – mehr milder Geschmack.

Diesen Artikel weiterempfehlen

3 Kommentare zu „Kapselfüllmengen – weniger ist mehr?

  1. Sportler

    Mcih würde interessieren, ob Tschibo auch plant wie andere z.B. Kapseln mit Kakao oder anderen Getränken anzubieten.

  2. Hartmut

    Aufschlussreiche Ausfuehrungen! Ich werde mich damit mal genauer auseinander setzen! Warte auf die naechsten Eintraege!

  3. Jan Wagenfeld
    Jan Wagenfeld

    Nein, derzeit planen wir keine Kapseln mit Kakao oder anderen Getränken. Warum? Tchibo ist Kaffee! Und die Cafissimo hat bereits den Kaffee im Namen. Wir möchten unseren Kunden eine hoch spezialisierte Kapselmaschine anbieten, die Arabica Bohnen optimal aufbereitet. Damit ist die Cafissimo in der Tat kein „Alleskönner“. Bei Alleskönnern, also Maschinen die auch Tee und Kakao etwa anbieten, muss man beim Kaffeegeschmack Abstriche in der Tassenqualität machen. Und das wollen wir als Traditions-Kaffeeröster ganz bestimmt nicht.

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.