Alle Artikel

Kaffeegedicht "Coffee to go" von Norbert Rahn

Kaffeeliebe in Worte gefasst – Kaffeepoesie von einem Kaffeeliebhaber

Wie es sich anfühlt morgens schon sehnlichst auf den ersten Kaffee zu freuen, das wissen wohl alle Kaffeeliebhaber nur zu gut. Einer von ihnen, Norbert Rahn, fasste seine Vorfreude auf seine morgendliche Tasse Tchibo Kaffee in Worte und schickte uns sein kreatives Kaffeegedicht. Das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten!

 

Coffee to go

 

Oh nein! Der Wecker rasselt wieder,

zwingt mich zum Öffnen schwerer Lider.

Der Himmel zeigt sich grau, verhangen,

die Müdigkeit ist nicht vergangen.

 

Wenn Halbschlaf bremst noch die Gedanken,

muss ich schon Richtung Küche schwanken.

Vom Kaffee nehme ich ein Schlückchen;

Gedanken kommen  – Stück für Stückchen.

 

Oh Kaffee! Du bist ein Geschenk,

Bist meiner Seele Sprunggelenk.

Nach ein, zwei deiner schwarzen Tassen

Kann ich Gedanken glasklar fassen.

 

Allein schon dein Aroma-Duft –

Betörend in der Morgen-Luft –

Vertreibt ganz schnell die Müdigkeit

Und schenkt mir aufgeweckte Zeit.

 

Dazu bist du noch Hochgenuss –

Gefühlt wie zarter Morgenkuss.

Auch deine Vielfalt ist beträchtlich –

Wohl niemand fände sie verächtlich.

 

Kredenzt als starke, kleine Tasse,

beweist du deine feine Rasse.

Gekrönet von des Rahmes Schaum

Wird Deine Energie zum Traum.

 

Genießer lieben dich nicht nur,

für sie gehörst du zur Kultur.

So einst du Menschen aller Jahre,

Bist Grund für manche Liebespaare.

 

In feinstem Porzellan serviert,

Mit Silberlöffeln zelebriert,

Gibst du Gesellschaften der Damen

Oft schönen, feierlichen Rahmen.

 

„Quo vadis?“ überleg‘ ich mir,

Geliebtes Lebenselixier.

Zu sehen dich in Wegwerf-Tassen

Will keine Freude keimen lassen.

 

Genauso könnten mich erbosen

Die Coffee Drinks in blechern‘ Dosen.

Wann wird ersetzt das „Hoch die Tassen!“

Durch: „Dich möcht‘ ich mir spritzen lassen!“?

 

Norbert Rahn, Juli 2018
© Norbert Rahn

 

Vielen Dank an Herrn Rahn für diese schönen Zeilen!

Diesen Artikel weiterempfehlen

1 Kommentare zu „Kaffeeliebe in Worte gefasst – Kaffeepoesie von einem Kaffeeliebhaber

  1. Norbert Rahn

    Hallo,

    ich bin der Autor dieses Gedichts. Warum ich mich hier noch einmal zu Wort melde?
    Weil mein erstes Buch, das dieses Gedicht zum Kaffee auch enthält demnächst erhältlich sein wird.

    Es heißt „Die Farbe der Zeit ist zartbitter“, halt noch viele weitere Überraschungen bereit und wird die folgenden ISBNs haben:
    Paperback: 978-3-7469-7580-1
    Hardcover: 978-3-7469-7581-8
    e-Book: 978-3-7469-7582-5

    Liebe Grüße
    Norbert Rahn

    Ich melde mich nochmals, sobald es im Buchhandel bestellber ist.

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.