Alle Artikel

Tchibo Hackathon

Let’s get started – heute geht es los!

Der Countdown läuft! Nur noch wenige Stunden, dann beginnt unser erster Tchibo Hackathon. Ob Planung und Vermarktung, Turnhallenumbau inklusive WLAN- und Stromversorgung, Namensschilder, Goodie-Bags, Catering und vieles andere mehr: Bevor so ein Riesen-Event starten kann, mussten Mitarbeiter aus vielen unterschiedlichen Bereichen bei Tchibo mit anpacken.

Für Tchibo ist dies der erste Hackathon. Nicht nur deshalb ist eine gute Planung das A und O. Die Organisation eines so großen Events ist sehr vielschichtig und wird über mehrere Bereiche koordiniert – alles muss gut aufeinander abgestimmt sein. Der Spaß soll dabei nicht zu kurz kommen – unter diesem Motto arbeitet das Projektteam aus den Bereichen Digital Strategy und Human Resources eng mit allen Schnittstellen zusammen.

Wir haben uns bewusst entschieden, den Hackathon inhouse zu machen, auch wenn wir wissen, dass es einen großen Aufwand bedeutet. Die Teilnehmer sollen die Möglichkeit haben, einen Eindruck von Tchibo und dem Spirit im Haus zu bekommen.

Entspannung statt Hacktick

Bei Tchibo setzen wir operative Aufgaben auch gerne mal selbst um. Unsere Mitarbeiter teilen diese Hands-on Mentalität. Ob Projekt-Team, Jury-Mitglieder, Mentoren oder Mitarbeiter, die interessiert und motiviert als Betreuer und fachliche Ansprechpartner für die  zweieinhalb Tage zur Verfügung stehen: Alle sind begeistert, ziehen an einem Strang und freuen sich auf die Hackathon-Teilnehmer und ein tolles gemeinsames Event.

Die langen Nächte können kommen

 

 

Diesen Artikel weiterempfehlen

1 Kommentare zu „Let’s get started – heute geht es los!

  1. Luisa

    Ist ja cool, wie bei Facebook oder Google bei euch :)

    Bin mal gespannt welche Projekte dort entstehen…

    Lg,
    Luisa

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.