Alle Artikel

Podcast zur Pandemie

„5 Tassen täglich“ – Was tragen wir nach der Krise, Katja Eichinger?

Das Coronavirus hat auch unsere Podcast-Produktion etwas durcheinandergewirbelt. Direkte Kontakte mit mehreren Menschen gilt es zu vermeiden, hin-und-her reisen fällt aus – und so machen wir in diesem Podcast einfach das, was sowieso jetzt sehr viele machen: Wir trinken unsere „5 Tassen täglich“ digital im Homeoffice.

 

Dazu kommen inspirierende Menschen zu Wort, die interessante Ansichten für das Leben in und nach der Krise haben. Und sie bieten Ideen an, wie nachhaltig anders dieses Leben werden könnte. Es gibt auch viele gute Chancen!

Katja Eichinger vor ihrem legendären Bücherregal in München – live bei unserer Podcast-Aufnahme!

 

Dieses Mal erzählt Katja Eichinger was wahrer Luxus bedeutet und wie materiell wir nach COVID-19 noch sein werden? Die Journalistin und Buchautorin, junge Witwe des legendären Filmproduzenten Bernd Eichinger, hat ganz frisch den lesenswerten Essayband „Mode und andere Neurosen“ veröffentlicht. Und lebt aus einem bemerkenswert übersichtlichen Kleiderschrank.

Und eben dieser Kleiderschrank sei ihr Fotoalbum, erzählt Katja, denn wer hätte nicht gerne das Sweatshirt, dass ihr verstorbener Mann Bernd Eichinger beim Dreh der „Unendlichen Geschichte“ Tag und Nacht anhatte, in seinem Schrank?

Außerdem Thema im Podcast: Warum reiche Menschen mit teurer Kleidung in München-Schwabing oder an der Côte d’Azur nicht glücklicher sind, warum dagegen Upcycling und Nähen zufrieden macht, und was die lange Quarantäne für unsere Kaufwünsche bedeutet.

Was uns besonders gefällt: Katjas erste Konsum-Erinnerung dreht sich um eine Tchibo Filiale in ihrem hessischen Heimatort bei Kassel. Hier durfte die kleine Katja täglich ihre Familie mit Kaffee versorgen.

Und auch heute noch darf in Katja Eichingers Familie viel starker Kaffee niemals fehlen – weder vor Beerdigungen noch bei fröhlichen Anlässen.

 

Hört doch gerne rein: Tchibo.de/podcast – oder auf allen anderen Podcast Plattformen!

 

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.