Alle Artikel

Tchibo Logistik mit Engagement für eine grüne Zukunft

Logistik pflanzt Zukunft – und Tchibo auch!

Alexander Ralfs und Dr. Jan Schneider (beide Tchibo) haben sichtlich Freude am Bäume pflanzen.

Die Logis­tik­branche im Norden engagiert sich für eine grüne Zukunft. Bei der gemeinsam veran­stal­teten Netzwerkaktion von der Klima­pa­ten­schaft und dem Digital Hub Logistics Hamburg hatte die Logistik-Initiative Hamburg ihre Mitglieder am 1. November 2021 aufge­rufen, aktiv zu werden. Mit dabei waren auch 26 Logis­ti­ke­rinnen und Logis­tiker von Tchibo.

So wurden bei herrlichem Herbst­wetter fleißig Bäume gepflanzt – viele Bäume. Unter dem Namen „Hamburgs #Logistik pflanzt Zukunft“ versammelten sich circa 170 Teilneh­mende aus verschie­denen Mitglieds­un­ter­nehmen an einem Nachmittag, um 2.700 Bäumen im Forst Klövensteen ein neues Zuhause zu buddeln. Nach langer Zeit mit nur wenigen persön­lichen Kontakten hat dieses Teamevent den Teilnehmenden großen Spaß gemacht und die Begeisterung war so groß, dass es bestimmt nicht das letzte Event dieser Art gewesen sein wird.

Und auch Alexander Ralfs, Director Supply Chain Management & Logistics von Tchibo, hatte viel Freude und äußerte sich dementsprechend positiv über die Aktion:

„Die Baumpflanz­aktion ist eine tolle Möglichkeit, nach langer Zeit als Bereich etwas gemeinsam an der frischen Luft zu unter­nehmen und gleich­zeitig ein Zeichen für unsere Bemühungen nach mehr Nachhal­tigkeit zu setzen.“

Alexander Ralfs, Director Supply Chain Management & Logistics von Tchibo

Hinter­grund der Aktion ist, einen Fichten­mo­no­kultur-Waldbe­stand in einen Laubmischwald umzuge­stalten, um hierdurch die Anrei­cherung und Filtrierung des regio­nalen Grund­wassers zu fördern. Jeder gepflanzte Laubbaum fördert jährlich die Bildung von 200 Litern Grund­wasser. Seit Beginn dieser Aktion im Jahr 2015 wurden so in Deutschland über 75.000 Bäume gepflanzt, die jährlich immer wieder aufs Neue und auf ganz natür­liche Weise die Anrei­cherung von 15.000.000 Litern sauberem Grund- und Trink­wasser ermög­lichen.

Hier geht´s zum Video:

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.