Alle Artikel

TEA by Tchibo

TEArisch was los …

Für den Blick hinter die Kulissen habe ich mit Jana Artmeyer und Susanne Tadeus gesprochen. Während Jana im Produktmanagement für die tolle Optik mit den Tiermotiven und der praktischen quadratischen Würfelverpackung sowie der Kampagne zuständig ist, hat Susanne einen richtig leckeren Job: Sie war direkt mit der Produktentwicklung und Qualität der neuen Teesorten beschäftigt. Das macht sie bei uns übrigens für alles, was mit Food, aber nicht Kaffee zu tun hat, also auch mit Kakao, den Kuchen für die Filialen, Keksen, Schokolade und vielem mehr – da könnte man neidisch werden. Sie hat also unsere neuen Tees in Bezug auf Geschmack, Aussehen und Geruch entwickelt und ausgewählt.

Susanne, nicht jeder Tee wird ein TEA by Tchibo. Was braucht es dafür?

„Vor allem muss die Qualität stimmen. Wir haben hier ein Premiumprodukt, mit einem herausragenden Geschmack. Das riecht und schmeckt man, aber man sieht es auch: In unseren Teebeuteln entdeckt man nur großes Blattgut, also große Teeblätter. Und noch ein Beispiel: Minze schmeckt oft nach Zahnpasta. Bei uns nicht, unsere Minze ist sehr ausbalanciert. Für die vier Sorten in unserem Dauersortiment haben wir uns sehr breit durchprobiert, durch alle möglichen grünen, schwarzen, Früchte- und Kräutertees. Und dann haben wir noch nach zwei ganz besonderen Mischungen für unsere Sondereditionen gesucht. Denn Tee kann ja nicht nur klassisch! Für den Sommer haben wir einen Früchtetee Kurkuma-Orange entwickelt – und im Winter wird es einen Orange-Karamell Rooibostee geben.”

Jana, wie sieht es mit dem Thema Nachhaltigkeit bei den neuen Tees aus?

Bio Grüner Tee Sencha, Bio Kräutertee Minze, Bio Schwarzer Tee Klassik und Früchtetee Waldbeere

„Das war uns sehr wichtig. Deshalb sind alle Tees bio, bis auf den Roiboos- und den Früchtetee Waldbeere. Wir arbeiten daran, die beiden Sorten mittelfristig auch in Bioqualität anbieten zu können. Aktuell ist es so, dass für die beiden Sorten noch nicht alle verwendeten Rohstoffe in ausreichender Bioqualität zur Verfügung stehen. Das Thema Nachhaltigkeit stand aber auch ganz oben auf der Agenda bei der Verpackung: Unsere Tees sind deshalb in Beuteln aus Bio-Kunststoff verpackt, das ist das momentan bestmögliche für diese Art der Zubereitung verfügbare Produkt. Die Sachets sind aus Papier und die Box aus FSC-zertifiziertem Karton.”

Sechs tolle Sorten – was ist denn euer Lieblingstee?

Jana: „Ganz klar Kurkuma-Orange. Die Trendzutat Kurkuma findet man ja sonst mehr in Latte-Variationen. Das ist einfach eine spannende Kombi, eine richtige Geschmacksexplosion, die auch kalt super schmeckt – und natürlich süß ist.

 

Susanne: „Ich mag alle Teesorten, finde zum Beispiel den schwarzen Tee auch sehr harmonisch- ausgewogen. Aber Kurkuma-Orange ist auf jeden Fall auch mein Favorit. In meiner Familie und auch in der WG meiner Tochter hat die Sorte schon mit den ersten Probiermustern reißenden Absatz gefunden und war sofort alle …Wir sind also schon sehr gespannt, wie sich unsere Kunden entscheiden werden.”

Apropos entscheiden: Seid ihr denn eigentlich auch Paralleltrinker, also Tee- und Kaffeetrinker?

Susanne: Klares Ja. Für mich gehören Kaffee und Tee in die gleiche Genusskategorie. Und ich brauche die Abwechslung. Nach Kaffee morgens, trinke ich nachmittags und abends gerne eine Tasse Tee.
Jana: Ich bin auch Mixtrinker. Vor allem im Winter. Da geht mein Kaffeekonsum zwar nicht runter, aber mein Teepensum hoch. Generell mag ich Tee zum Runterkommen, Relaxen, vorm Einschlafen.

Übrigens: So wie Jana und Susanne verhält es sich bei 79 % der Kaffeetrinker. Sie trinken parallel auch Tee … Und noch etwas passt, rein statistisch, wie Jana mir verraten hat: Teetrinker sind überwiegend weiblich, Tee wird in allen Altersklassen gerne getrunken – und im Winter greifen wir fast doppelt so oft zur Teetasse wie im Sommer …
Und wie ist das mit euch? Kaffee, Tee oder beides?
Tipp für alle, die mal probieren möchten: Im Sommer werden wir den Früchtetee Waldbeere, den Schwarztee, Sencha und Minze in den Filialen im Ausschank haben! Und noch einen Sommerdrink auf Basis des Waldbeere-Tees. Lasst euch überraschen … Die neue TEA by Tchibo Edition gibt es ab sofort i in den Filialen und im Online-Shop. Für 3,99 Euro für 20 Teebeutel.

Und wer mehr wissen möchten: www.tchibo.de/tee

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.