Alle Artikel

Unsere neue „Doku-Soap“: Azubis leiten Tchibo Filiale

Tchibo Azubis träumen nicht nur davon einmal ihr eigener Chef zu sein, sie sind es auch! Einmal im Jahr zumindest –  während ihrer Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel.  Im Team natürlich – denn so arbeiten wir bei Tchibo am liebsten! Eine ganze Woche lang durften die Azubis alleine ihre Filiale „schmeißen“, dabei lief natürlich nicht immer alles glatt.

Das müssen wir festhalten, dachten wir uns, schnappten uns ein Kamerateam und machten uns auf die Reise: Egal ob Nord, Süd, Ost oder West, in jedem Verkaufsgebiet der Bundesrepublik haben wir die Azubis in ihren Filialen „in Aktion“ gefilmt. Ob Filialleitung, Verkauf oder Gastronomie – die Funktionsbereiche sind vielfältig, der Arbeitsalltag in der Filiale facettenreich. Doch eines verbindet alle Tchibo Azubis: Ihr unbändiger Wille sich im Team zu beweisen und erfolgreich zusammenzuarbeiten.

Jutta Diekmann ist Personalreferentin im Bereich Ausbildung und verantwortlich für alle auszubildenden Kaufleute im Einzelhandel in den Filialen in Deutschland. Sie erzählt im Film, um was es bei diesem Auszubildenden-Projekt geht, was die Herausforderungen für die Azubis waren und wie sich die Teams in Gelsenkirchen, Berlin, München und Osnabrück so geschlagen haben. Viel Spaß beim Anschauen und Film ab!

  • Und was sagen die Azubis selbst dazu? Nächste Woche besuchen wir Anke in Osnabrück.
  • Sie interessieren sich auch für eine Ausbildung bei Tchibo? Mehr Informationen finden Sie auf unserer Karriere Seite.

Diesen Artikel weiterempfehlen

2 Kommentare zu „Unsere neue „Doku-Soap“: Azubis leiten Tchibo Filiale

  1. Joe

    Eine super Idee. Allerdings können die Azubi natürlich nicht wirklich ihre Meinung sagen und machen, was sie wollen. Schließlich ist der Chef immer noch der Chef.

  2. Kai

    Ich finde, das ist eine tolle Idee – und damit wird den Azubis jede Menge Respekt und Anerkennung gezollt. Natürlich verbleibt die Verantwortung für das Handeln beim Unternehmen, aber das ist nicht nur beim Azubi, sondern bei jedem Mitarbeiter der Fall!

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.