Blogserie Tchibo Qualität

Was bedeutet Qualität (3)? Effektive Solarleuchten

Heute lüften wir das glühende Geheimnis um unsere Solarleuchten, die im Verantwortungsbereich von Qualitätsentwickler Hans-Martin Ehlers liegen. Seine Passion und Mission: Energie sparen! Seit 10 Jahren arbeitet Hans-Martin Ehlers bereits als Leuchtenexperte bei Tchibo. Sehr erfolgreich – die Solarleuchten glimmen stets die ganze Nacht, auch wenn das Tageslicht mal wieder zu wünschen übrig lässt. Wie geht das?

 

Nachhaltigkeit privat und beruflich

Der studierte Elektrotechniker bezeichnet sich selbst in Anspielung auf seine Ausbildungszeit bei einem Energieversorger als “Kraftwerk-Kind”. Da liegt ein Interesse für alles, was mit Stromerzeugung zu tun hat, nahe. Besonders der Wandel hin zu regenerativen Energien und die Möglichkeiten mit moderner Haustechnik Energie zu sparen, haben es ihm angetan.

Hans-Martin Ehlers erzählt: “Das Thema Nachhaltigkeit ist eine persönliche Herzensangelegenheit von mir und wird nicht nur bei der Arbeit, sondern auch privat gelebt. So habe ich mir auf dem Land mein ganz eigenes Energiesparhaus eingerichtet und bringe damit wohl jedes Jahr meinen Energieversorger bei der geringen Jahresabrechnung zur Weißglut. Unser Haus reduziert seinen Energieverbrauch dank modernster Gebäudeautomatisierung einfach auf ein Minimum, wenn wir es verlassen. Zusätzlich habe ich schon sehr früh im Haus damit begonnen, normale Leuchten durch LED-Leuchten auszutauschen. In unserem großen Garten steht eine Vielzahl an Tchibo Solarleuchten. Zudem beziehe ich 100 Prozent Ökostrom und kann meiner Frau ganz genau sagen, wie viel Wasser sie am Tag verbraucht hat!“ Ob sie das freut ist nicht bekannt.

Solarleuchten mit Einspartricks

Diese Einsparpotenziale nutzt Ehlers nicht nur in seinem Haus in der Nähe von Bad Schwartau, sondern setzt sie natürlich auch im Qualitätsmanagement konsequent um. Von der Qualität der Solarleuchten ist Hans-Martin überzeugt: „Wir nutzen einen kleinen Trick um die Beleuchtungszeit deutlich zu erhöhen. So werden die Solarleuchten im Mikrosekunden-Takt an- und wieder ausgeschaltet. Das ist für das menschliche Auge nicht sichtbar, aber sorgt dafür, dass die Solarleuchten deutlich länger leuchten können. Durch diese effiziente Methode benötigt die Solarleuchte auch nicht viel Sonnenlicht, um für Helligkeit zu sorgen. In Zukunft werden wir verstärkt unseren Fokus auf die Bedarfsbeleuchtung legen. Ähnlich wie ein Bewegungsmelder sollen dann Solarleuchten kurzzeitig heller werden, wenn jemand an ihnen vorbeigeht.“

 

Doch nicht nur auf dem Gebiet der Solarleuchten setzt Tchibo Qualitätsstandards. Auch im Bereich der LED-Beleuchtung kann man auf ein breites Angebot bei uns zurückgreifen. „Den LED-Trend habe ich hier im Haus früh erkannt und dafür gesorgt, dass die Firma vermehrt auf die energiesparende Technik setzt“, so Hans-Martin Ehlers. Es gibt eine große Auswahl an effizienten und energiesparenden Leuchten, die nicht nur Zuhause für schönes Licht sorgen, sondern einen beim Blick auf die nächste Stromrechnung auch selbst zum Strahlen bringen. Probieren Sie es aus!

Diesen Artikel weiterempfehlen

5 Kommentare zu „Was bedeutet Qualität (3)? Effektive Solarleuchten

  1. Anna

    Ich finde schon die klassische Solarleuchte eine tolle Methode, um an Energie zu speichern. Aber, dass es bald noch eine verbesserte Form geben wird, das ist natürlich genial. LED’s finde ich besonders im Bad super, wenn man dort kein Fenster hat

  2. Thomas

    In einem „normalen“ Haushalt kann man mit LED Leuchten oder auch mit weniger Beleuchtung nur unwesentlich Stromkosten reduziern. Die Stromfresser sind Großgeräte wie: Heizung, Geschirrspüler, Wascmaschine, Herd, Kühlschrank etc. Wer Geräte mit guter Energieeffiziens kauft spart dann richtig.

    Tschibo Solarleuchten habe ich aber auch einige und bin nach wie vor damit zufrieden. Anders als die, die aus dem Baumarkt kamen.

  3. Lukas

    Hallo,
    Solarleuchten sind eine tolle Alternative zu den Steckleuchten. Sie sind kostengünstig und effizient. Außerdem sehen sie auch noch schön aus. Im Artikel wurde dies gut erwähnt und erklärt!

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.