Alle Artikel

Bessere Arbeitsbedingungen in den Produktionsländern

WE – Warum Jin Gui aus China nun keinen Streit mehr sucht

Besuch bei Jin Gui in China. Bekanntermaßen werden unsere Non Food Produkte rund um den Globus gefertigt, in Europa, Afrika und natürlich vor allem auch in Asien. Jin Gui ist dort Teamleiter in einer chinesischen Bekleidungsfabrik. Er leitet eine Produktionslinie mit rund 30 Mitarbeitern und war selbst früher Näher. Wie viele andere hat auch der junge Familienvater am Tchibo Trainingsprogramm WE teilgenommen. Seitdem hat sich einiges geändert – auch er selbst.

WE steht für „Worldwide Enhancement of Social Quality“. In auf zwei Jahre angelegten Trainingskursen erarbeiten Arbeitgeber und Arbeitnehmer gemeinsam nachhaltige Lösungen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Tchibo hat das Programm WE in Äthiopien, Bangladesch, China, Indien, Kambodscha, Laos, Thailand, Türkei und Vietnam aufgebaut. 320 Fabriken haben daran bis Ende 2014 teilgenommen. Unser Ziel: die Arbeitsbedingungen vor Ort dauerhaft zu verbessern.

 

 

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.