Alle Artikel

DIY mit Bridge & Tunnel

Video-Serie Upcycling (1): Bettbezug wird Bienenwachstuch

Kann Constanze nähen? Nein, aber Lotte leitet sie an – und so könnt auch ihr ganz einfach mitmachen! Wir nähen und bügeln nämlich in unserer neuen Serie aus alten Materialien neue Produkte. Heute: Bienenwachstücher! Super praktisch, um etwa Käse einzupacken, Brote und alles, was sonst in Plastikfolie verschwinden würde.

 

 

Wir lernen von den Besten: Conny und Lotte von Bridge &Tunnel. Das junge, nachhaltige Label aus Hamburg stellt gemeinsam mit gesellschaftlich benachteiligten Menschen und Geflüchteten aus alten Kleidungs- und Stoffresten neue Produkte her.

Passend zu unseren „Recyclingwochen“ haben sich Conny und Lotte Upcycling-Ideen einfallen lassen. Hier erfahrt ihr, wie ihr aus alter Bettwäsche easy eure eigenen Bienenwachstücher herstellen könnt.

 


Das braucht ihr dazu:

  • Baumwollstoff, z.B. alte Bettwäsche
  • Schere bzw. Zickzackschere
  • Bienenwachsperlen oder Bienenwachskerzen (z.B. aus dem Reformhaus)
  • Backpapier
  • Bügeleisen und Bügelbrett

Und so einfach geht’s:

  1. Baumwollstoffe in gewünschter Form und Größe zuschneiden.
  2. Bügelbrett mit Backpapier schützen.
  3. Stoff auf dem Backpapier ausbreiten.
  4. Wachsperlen auf den Stoff verteilen, mit einem weiteren Blatt Backpapier bedecken.
  5. Gleichmäßig bügeln, bis der gesamte Stoff mit einer dünnen Wachsschicht bedeckt ist.
  6. Wachstuch trocknen lassen und vom Backpapier abziehen.

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.