Alle Artikel

DIY mit Bridge&Tunnel

Video-Serie Upcycling (3): Tuch wird Scrunchie

Auffällig, kunterbunt & ein echter Hingucker: Scrunchies! Die Stars der 90er. Lotte und Conny vom Hamburger Upcycling-Label Bridge&Tunnel zeigen euch in ihrem dritten Workshop wie ihr aus einem alten T-Shirt oder eurer alten Bettwäsche ganz easy euer eigenes Haarband herstellen könnt.
Die Scrunchies sehen übrigens nicht nur toll auf dem Kopf aus, sondern auch am Handgelenk. Und dann sind sie auch noch gut für die Haare! Wie das? Sie schonen die Haare, da sie kein nerviges Metallteil enthalten durch das Haare abbrechen oder sich verheddern könnten. Damit sind sie besonders gut für Menschen mit Locken. Also, worauf wartet ihr noch? Ran an die Nähmaschinen!

 

 

Falls ihr noch mehr Upcycling-Tipps braucht: In zwei weiteren Workshops zeigen euch Lotte und Conny wie ihr eure eigenen Bienenwachstücher und Strandtaschen herstellen könnt! Cool, oder?

 


Das benötigt ihr für euer Scrunchie:

  • Baumwollstoff, z.B. alte Bettwäsche
  • Haargummi
  • Schere
  • Nähmaschine
  • passendes Nähgarn

Step-by-Step – so funktioniert’s:

  1. Baumwollstoff zuschneiden, ca. 12cm x 45cm.
  2. Stoff rechts auf rechts aufeinenander legen, sodass die kurzen Kanten aufeinander liegen. Entlang dieser Kante den Stoff füßchenbreit zusammensteppen. (Anfang und Ende der Naht durch einfaches Vor- und Zurücknähen verriegeln).
  3. Den Stoff jetzt einfach ein wenig zusammenraffen und durch das Haargummi wie einen Serviettenring drüberstecken. Es sollte nun aussehen wie eine Fliege/Schleife, die offenen Kanten liegen frei zu beiden Seiten.
  4. Nun werden die linke obere Stofflage und die rechte obere Stofflage jeweils in Richtung Mitte gelegt, sie können sich gerne über dem Haargummi überlappen. Damit schaffen wir sie aus dem Weg, wir wollen nämlich an die unteren beiden Lagen ran, die wir im nächsten Schritt rechts auf rechts zusammensteppen wollen.
  5. Hierzu die beiden unteren Stofflagen Kante auf Kante aufeinander legen und unter der Nähmaschine platzieren. Nun Zentimeter für Zentimeter die Kante mit der Nähmaschine füßchenbreit schließen, während des Nähens dafür einfach immer die weitere Stoffkante vorsichtig aus der Schleife hervorziehen und gerade zusammensteppen. Eine etwa 5cm lange Öffnung zum Wenden lassen.
  6. Scrunchie wenden und die Öfnung knappkantig schließen.

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.