Alle Artikel

Bei sich selbst und seinem Blog bleiben – über die Blogst Konferenz 2015

Etwas über eine Woche ist es her, dass ich von der Blogst Konferenz 2015 in Köln, der größten Blogger Konferenz Deutschlands, wieder in Hamburg gelandet bin. Mein Koffer machte am Hamburger Flughafen eine Extrarunde und so hatte ich Zeit über das vergangene Wochenende nachzudenken und es Revue passieren zu lassen.

 

Viele Themen wurden in den zwei Tagen vorgetragen, an- und besprochen: Von „Wohin geht die Reise des Bloggens?!“ über „Work is not a Job“, YouTube als neuen Kanal für den Blog, den Erfolg bei Instagram, wie man Pinterest und Twitter richtig nutzt und das Newsletter für den Blog ein toller Kanal sein können bis hin zu Rechtsfragen zum Thema bezahlte Beiträge und Bildrechte sowie das Thema Reputation und dem inneren Darling. Für jeden war sicher ein ganz besonders spannendes Thema dabei und über 200 Lifestyle-BloggerInnen hörten zu, stellten Fragen und diskutierten. Samstagabend tanzten wir mit viel Glimmer und Konfetti – so macht Networking Spaß.

 

Denn Austausch und Netzwerken standen wie in jedem Jahr ganz oben auf der Liste bei der Blogst Konferenz. Wenn viele Menschen mit der gleichen Leidenschaft zusammenkommen, kann es meistens nur heißen, dass etwas Neues entsteht und es weiter geht – egal ob für den eigenen Blog oder auch für sich selbst. Neue Anstöße und Ideen entwickelten sich ganz sicher viele.

Eines der wichtigsten Themen, das immer wieder aufkam, war und ist, dass jede/r Blogger/in in seinem Blog so bleiben sollte, wie sie oder er ist. Denn der eigene Blog ist die Marke und die sollte persönlich, authentisch und individuell sein sowie Ecken und Kanten haben. Denn wenn man auf seinem Blog mit seinen Themen, seinen Geschichten und seinen Leidenschaften ganz bei sich bleibt, bleibt auch der Spaß am Bloggen erhalten.

 

Auch bei der Zusammenarbeit mit Bloggern bei Tchibo geht es um den Menschen hinter jedem Blog, um seine Leidenschaft und darum, diese mit unserer zu verbinden. Auf Augenhöhe, so individuell wie nötig und mit so viel Liebe wie möglich.

Darum liebe BloggerInnen: Meldet euch immer gern bei mir unter jana.noerenberg@tchibo.de

Ich freue mich von euch zu lesen.

 

 

 

Diesen Artikel weiterempfehlen

3 Kommentare zu „Bei sich selbst und seinem Blog bleiben – über die Blogst Konferenz 2015

  1. Sven

    Wann findet die Blogst-Konferenz denn immer statt? Hört sich ja sehr interessant an. Wenn diese nächstes Jahr wieder stattfindet, werde ich hier wohl auch mal vorbei schauen :-).

    Lg
    Sven

  2. Pascal

    Wir werden uns die Blogkonferenz für nächstes Jahr mal auf den Kalender schreiben, kann ja nicht schade. Grüße aus Berlin und danke für den Tipp :)

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.