Alle Artikel

Tipp vom Kuchenbäcker: Eiskristall Baumkuchen mit Marzipan

Unglaublich, wie die Zeit vergeht. Vor einem Jahr habe ich euch an dieser Stelle ein kleines Weihnachtsdorf präsentiert, welches ich mit einer Backform aus dem Tchibo Sortiment gemacht habe. Heute darf ich wieder eine süße Weihnachtsleckerei in der neuen Eiskristall Backform mit 3D-Verzierung präsentieren.

Für alle, die mich noch nicht kennen, ich bin Tobias, mittlerweile 36 und blogge seit Anfang 2013 auf meinem Blog „Der Kuchenbaecker“. Bei mir geht es süß zu, ob in Form von Gebäck oder handgemachten Süßigkeiten, wie Bonbons oder Weingummis. Auch Schokoküsse standen schon auf dem Programm.

Als Tchibo mich gefragt hat, ob ich mir eine weihnachtliche Leckerei für die Eiskristall Form ausdenken möchte, war ich direkt Feuer und Flamme. Zu Weihnachten gibt es Lebkuchen, Spekulatius, Spritzgebäck und Unmengen an Plätzchen in unzähligen Variationen. Wenn ich jedoch an weihnachtliche Kuchen denke, kommen mir nicht etwa Torten in den Sinn, sondern Baumkuchen. Ich liebe Baumkuchen und muss gestehen, dass ich mich das ganze Jahr auf eben diesen freue. So sollte es also ein Baumkuchen sein.

 

Die tolle Verzierung der Form macht sich wunderschön im fertigen Kuchen und da sie aus Silikon ist, lässt sich der Kuchen ganz einfach und unbeschadet aus der Form lösen. Ein locker und fluffiges Gebäck und der herrliche Geschmack nach Marzipan, umhüllt von Vollmilchschokolade, lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Geht es euch auch so?

Nachdem ich den Teig zubereitet habe, wurden zunächst die Vertiefungen der Form mit Hilfe eines Spritzbeutels mit Teig gefüllt. Unter dem Grill des Backofens ausgebacken und dann Teigschicht für Teigschicht eingefüllt und gebacken. Eingefüllt und gebacken, bis die Form voll wahr.

Das Rezept ist genau ausgelegt auf die Größe der Eiskristall Form. Nach dem Auskühlen, hab ich den Pinsel geschwungen und den baumkuchigen Eiskristall mit Schokolade überzogen. Als Highlight habe ich die Verzierungen mit essbarem Goldglitter betupft.

  • Auf meinem Blog findet ihr das Rezept für den Baumkuchen
  • Für alle Weihnachtsbäcker – im Tchibo Shop gibt’s noch viele Anregungen!

Diesen Artikel weiterempfehlen

3 Kommentare zu „Tipp vom Kuchenbäcker: Eiskristall Baumkuchen mit Marzipan

  1. Janina Engel

    Wir lieben ja so oder so den Baumkuchen, sodass es ihn jedes Jahr rechtzeitig zur Wintersaison zu Kaffee und Kuchen gibt. Vor allem im Schwarzwald wird der Baumkuchen sehr gerne verzehrt und ist auch in den unterschiedlichsten Variationen erhältlich. Da freut man sich echt auf den Winter :)

    Liebe Grüße
    Janina

  2. Vera Alice Glöckner

    Alles gut und schön, das Rezept fehlt. Wahrscheinlich ist diese Anregung wie die meisten nur was für Spitzenkönner. Ich bin nur eine Hausfrau und kein Konditior. Es macht mich aber schonärgerlich, wenn ich so etwas gezeigt bekomme und dann nur feststellen darf, wie unzulänglich ich doch bin. Dankeschön. Frohe Weihnachten,m pfff

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.