Alle Artikel

Überflieger: Die Lizenz zum Reisen mit Stil!

BILDERGALERIE

In meinem Büro sieht es gerade aus, als hätte ich eine größere Reise vor: Um meinen Schreibtisch gruppiert sich unsere neueste Reisetaschen- und Trolley-Kollektion im Lufthansa-Retro-Stil. Und das in diversen Größen – passend für jede Gelegenheit, vom Wochenendtrip bis zur Weltreise. Urlaubsreif bin ich zwar, aber Urlaub ist bei mir gerade nicht in Sicht. Dafür habe ich gleich ein Date: Ich treffe jemanden, der sich mit Urlaubssehnsüchten, Reise in aller Herren Länder und vor allem Reisegepäck bestens auskennt: Flugkapitän Claus Dietrich Lange, der insgesamt 36 Jahre – und davon 29 Jahre in Lufthansa-Diensten – um die Welt geflogen ist. Ich bin schon mächtig aufgeregt, denn mit einem Piloten hatte ich noch nie das Gesprächs-Vergnügen …

Mit den neuen Koffern und Taschen (inklusive Kultur- und Handtasche!) im Schlepptau treffen wir uns eine Etage tiefer – und er ist nicht zu übersehen: Groß, schlank, braun gebrannt – und die Kapitänsmütze unterm Arm. Warum wir uns treffen? Vor allem möchte ich seine Meinung zu unserer neuen Kollektion hören, aber ich habe natürlich auch noch ganz viele andere Fragen zu seinem sicherlich spannenden Fliegerleben! Außerdem erhoffe ich mir unbedingt ein paar Tipps, wie man seinen Koffer vernünftig packt. Ich arbeite immer noch an der perfekten Technik … Und da Piloten eigentlich immer irgendwo einen gepackten Koffer stehen haben, kennt er bestimmt ein paar Tricks!


Herr Lange, wie finden Sie denn unsere neueste Kollektion, die wir in Lizenz mit Lufthansa aufgelegt haben?

C. D. Lange: „Das Gepäck erinnert mich mit seiner mittelblauen Farbe, den gelben Paspeln und dem Aufdruck stark an meine Anfänge in der Fliegerei. Das ist der authentische Stil der 60er Jahre! Das sieht gut aus und ist mit Liebe zum Detail gearbeitet, hier zum Beispiel mit dem Lufthansa-Kranich auf den Reißverschlüssen. Aber gerade die Reißverschlüsse müssen nicht nur gut aussehen, sondern vor allem ordentlich gearbeitet sein. Sie sind meist die Schwachstelle bzw. müssen halt ordentlich was aushalten – meist stopft man Reisetaschen ja viel zu voll, das ist jedenfalls meine Erfahrung! Mein Fazit: Die Kollektion sieht gut aus, die Textilqualität fühlt sich gut an – und die Reißverschlüsse lassen sich ordentlich bedienen und sehen robust aus!“

Apropos voll gestopfte Taschen, mit welcher Art Gepäck reist man denn als Vielflieger am liebsten?

C. D. Lange: „Das kommt drauf an. Als Pilot war mir das relativ egal, denn die Wege mit Koffern waren für mich kurz. Privat bevorzuge ich Hartschalenkoffer, aber die Dinger haben ganz klar einen Nachteil – sie sind schwer! Und wenn man dann als Fluggast Übergepäck bezahlen muss, ist die Wahl des Koffers schon eine Überlegung wert. Ich sehe auf jeden Fall den Trend Richtung Stoff.“

Egal für welchen Koffer man sich entscheidet – es kommt doch vor allem auf die richtige Packtechnik an, oder? Verraten Sie uns Ihre Tricks?

C. D. Lange: „Auf jeden Fall. Ich packe immer eine Seite meines Koffers mit den Dingen, die knitterfrei bleiben müssen, also Hemden und Shirts etc. Die fülle ich dann noch auf mit Unterhemden, Hosen und Socken damit nichts verrutscht. Auf die andere Seiten des Koffers kommen dann die schweren Sachen: Kulturbeutel, Jeans, Schuhe, drum herum und drüber noch zusammengerollte Pullover, um alles so gut wie möglich zu fixieren!“

So geht das also! Das würde ich doch am liebsten gleich mal ausprobieren … Am besten, ich kümmere mich jetzt sofort um die Buchung für meinen nächsten Urlaub! Die passenden Taschen hab ich ja jetzt in allen Varianten …

Und falls Sie, liebe Blog-Leser, auch bald dem Alltag entfliehen möchten: die Lufthansa Koffer gibt es seit heute im Tchibo Online-Shop und in unseren Filialen.

Diesen Artikel weiterempfehlen

5 Kommentare zu „Überflieger: Die Lizenz zum Reisen mit Stil!

  1. Hanni71

    Also ich habe mir die Handtasche gekauft und finde Sie sehr stylisch und von der Qualität auch ganz gut. Freue mich über mehr Retro Sachen bie Tchibo, wie wärs mal mit einer 50er Jahre Kaffeemühle?

  2. Claudia Weigang
    Claudia Weigang

    Gute Idee ! Gebe ich gleich an unseren zuständigen Produktmanager weiter. Danke für die Anregung! Falls Sie Ihren Kaffee für’s Erste aber „modern“ zubereiten wollen, empfehle ich unsere Cafissimo :-)

  3. quadro

    Da will man den LH-Trolley für 60 Bohnen im Shop direkt mitnehmen und hat 55 Bohnen in der ersten Aprilwoche angesammelt (aus einem Grün-Strom-Vertrag mit Tchibo). Und dann EXTRA für 6 Bohnen noch vor Ostern online eingekauft, um die benötigten Punkte dafür zu erreichen. Als die zwischenzeitlich 63 Bohnen dann nach über einer Woche (nach den Osterfeiertagen) endlich auf der Privatcard gebucht waren – gab es dann heute am Samstag nur noch die lapidare Aussage im Shop: „Der Koffer ist reduziert und kann mit den Bohnen NICHT MEHR eingetauscht werden. Also VIER Mal für die Katz‘ in den Shop nach Sinsheim-City und letztlich erfolglos. Sehr bedauerlich; Madamchen hatte sich auf den schönen Retro-Trolley so gefreut …. Die Shopdamen waren sehr freundlich, aber das wars dann schon mit KUNDENNÄHE???

  4. Claudia Weigang
    Claudia Weigang

    Hallo quadro,
    Danke für Ihren Kommentar, in diesem Fall wird sich der Kundenservice direkt mit Ihnen in Verbindung setzen.
    Viele Grüße Claudia Weigang

  5. Mark

    Also ich bin Vielflieger und bin dieses Jahr schon 6 mal Langstrecke geflogen. Was ich jedem empfehlen kann sind Pilotenkoffer die leicht und robust sind. Da kann man nichts falsch machen. Zudem sind sie super als Handgepäck geeignet.

    Viele liebe Grüße

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.