Alle Artikel

Video: Tchibo ideas Große-Größen-Workshop

Offenbar haben wir mit dem Aufruf zum Große-Größen-Workshop einen Nerv getroffen! Fast 1000 Frauen bewarben sich, nachdem wir Anfang März auf Facebook zur Teilnahme aufgerufen hatten. Knapp 3000 nahmen an der Online-Umfrage teil. Ausgewählt aus den vielen Bewerberinnen luden wir nun erstmals zwölf Frauen zum Workshop ein, um mit Tchibo Mode-Exper­tinnen die neue Kollektion zu beurteilen. Außerdem sollten sie ihr Lieblings­stück vorführen, sowie Verbes­se­rungs­vor­schläge bezüglich der Phasen­ver­marktung anbringen.

Besuch in der Tchibo Zentrale

Unsere Produkt- und Qualitätsmanagerinnen staunten jedenfalls nicht schlecht, als sie am bewussten Freitagmorgen vor fünf Wochen die zwölf quirligen Frauen am Empfang unserer Hamburger Zentrale abholten. Mit dabei etwa Nicole aus Bremen, Waltraud aus Wahlen im Odenwald, Nadine aus Bienenbüttel und Sandra aus Nürnberg. Gemeinsam war ihnen nicht nur die große Konfek­ti­ons­größe, sondern auch die Freude an Mode, einem guten Look – und ein selbstbewusstes Auftreten.

Anders herum überraschten auch unsere Mode-Expertinnen Beate Starnick, Karen May und Manuela Pilgram die Workshop-Teilneh­me­rinnen mit ausführlichen Schilderungen über die Planung und Umsetzung einer Wochenwelt. Denn kaum eine Frau hatte geahnt, wie viel Arbeit, Vorbereitung und Herzblut unsererseits in einer Modephase steckt.

Testprodukte

In der ersten Runde des Workshops ging es um allgemeines Feedback zu den Kleidungsstücken aus unserer aktuellen Große-Größen-Phase. Wir hatten allen Teilnehmerinnen zuvor Testmuster nach Hause geschickt. Die hatten sie dort angezogen, getragen, gewaschen. Und nun brachten sie diese inklusive ihres Urteils mit. Schon hier zeigte sich der Kern des Problems: Zwölf Frauen, zwölf Meinungen – kaum eine stimmte mit der anderen überein, zumindest sofern es die Passform betraf. Fakt ist: Je größer die Größe, desto unterschiedlicher die Figuren, desto schwieriger die Entwicklung der optimalen Passform. So befand Martina die Jeans an den Oberschenkeln zu eng, Sandra wiederum das Bein zu weit. Manchen gefiel der Gummizug im Bund, anderen nicht.

Dennoch konnte Manuela Pilgram, Head of Quality Ladies Fashion wertvolle Einschätzungen mitnehmen: „Von unserer Outdoorjacke zum Beispiel waren alle Testteilnehmerinnen begeistert, obwohl sie sich eine peppigere Farbe gewünscht hätten. Beim Polohemd dagegen wurde kritisiert, dass es zu weit ist.“ Hier könnten wir künftig noch körpernaher arbeiten, so Manuela Pilgram. Und den Passform-Herausforderungen nähme sich das Qualitätsteam gerne wieder an. Denn permanente Optimierung der Passform, des Tragekomforts und der Materialqualität ist ihr tägliches Geschäft.

Von Shirt, Maxikleid & Cargohose

Erzieherin Astrid aus Hamburg mochte vor allem das Shirt Oberteil in Koralle. Ihr Urteil:  „Ich mag Farbe, sie ist positiv genau wie ich. Das Oberteil kaschiert gut an den Oberarmen, der Stoff ist angenehm, die schönen Knöpfe und die Einsätze mit Biesen sind toll.“

Nadine gefiel die ihr zugeschickte Tunika: „Sie ist ein Parade- und Sahnestück! Ich kann sie zu den unterschiedlichsten Anlässen tragen. Sie ist sommerlich leicht, farbenfroh, raffiniert geschnitten und mit Tunnelzug, der meine Vorteile nach vorne kehrt.  Außerdem betont die Tunika meine Augenfarbe!“ Die junge Mutter, Bloggerin (Rubenia Blog) und Kleiderliebhaberin Nicole zeigte sich vom Maxikleid begeistert: „Das Kleid sitzt wie abgescannt, ich mag den Ausschnitt, super ist der Gummizug im Rücken, so passt sich das Kleid unterschiedlichen Brustumfängen an.“ Und Bürokauffrau Waltraud setzt auf die weiße Cargohose: „Sie hat die richtige Beinlänge für meine Größe, ist schön ‚stretchig’ und nicht zu eng an den Beinen!“ Fast unisono wünschten sich alle Frauen mehr Farben in den Große-Größen-Kollektionen. Gerne auch enge, weibliche, teilweise figurbetonende Schnitte. Ganz nach dem Motto: weiblich & sexy!

Vermarktung: bevorzugt feminin und sexy!

Sind unsere Kundinnen mit der Vermarktung der Großen- Größen-Phase im Tchibo Magazin zufrieden? Pluspunkte gaben uns die Workshop-Teilnehmerinnen in jedem Fall für die Auswahl der Models. Denn nichts sei schlimmer als schlanke Models in Große-Größen-Phasen, so die Teilnehmerinnen. Begrüßt wurde auch die „Flirtsituation“ auf dem Magazincover, denn die Themen Lebensfreude, Weiblichkeit und Genuss machten Lust auf mehr. Bemängelt wurde allerdings, die Größen stets beim Namen zu nennen. Besser: Ein Modemotto wählen (z.B. Blütentrend) und die Größenangaben gut sichtbar dazu platzieren. Tatsächlich konnten wir diesen Wunsch auch schon umsetzen! Statt „Große Größen“ haben wir nun das Motto „Sommermode“ als Magazintitel gewählt, und den Größenverlauf dazu gut sichtbar platziert.

Vom hohen Modeanspruch der Workshop-Teilnehmerinnen erfreut zeigte sich unsere Mode-Expertin Karen May, Head of Marketing Ladies Fashion: „Der Workshop hat gezeigt, dass Frauen sehr unterschiedlich sind. Jede Frau möchte aber natürlich ihre persönlichen Vorzüge herausarbeiten. Mit dem einen Shirt können wir den Ausschnitt vorteilhaft betonen und ein anderer Style kann z.B. hervorragend die Oberschenkel kaschieren.“

Sortiments-Entwicklung

Am Nachmittag hatten die Teilnehmerinnen in drei Gruppen in Teamarbeit die Chance je zwei Sommer-Outfits mit den Tchibo Mode-Expertinnen zu erarbeiten: Hierzu konnten sie Zeitschriften, Farbkarten und Muster nutzen und ihre Ideen auf Moodboards visualisieren.

Die Integration der mitgebrachten Lieblingsstücke war ebenso möglich und die Outfits wurden um modische Accessoires ergänzt. In der anschließenden Präsentation erklärte und begründete jedes Team die Zusammenstellung der Outfits im Bezug auf Silhouette, Farbe und Prints. Dabei stellten  die Teilnehmerinnen fest, dass es gar nicht so einfach ist, sich auf  gemeinsame Outfits zu einigen und Tchibo Outfits zu kreieren, da die Geschmäcker in Bezug auf Farbe, Form/Schnitt und Design über verschiedene Altergruppen und Figurtypen sehr unterschiedlich sind.

Bitte Farbe!

Letztendlich, so stellte sich heraus, wünschen sich Frauen – egal ob sie Größe 38 oder 48 tragen – das Gleiche: modische Teile, Farbe – und bitte nicht zu praktisch und altbacken… Wünsche für kommende Wochen­welten haben wir jedenfalls reichlich bekommen! Astrid braucht einen gut sitzenden Blazer, Nicole ein schönes Kleid in Knall­farben, Nadine wünscht sich eine farbige Chino und Waltraud ein Kleid, das nicht „aufbauscht“.

Natürlich werden wir alle Erfahrungen und Anregungen aus dem Workshop unmittelbar in die kommenden Kollektionen einfließen lassen! Wir werden auch die Zusammenarbeit mit den zwölf Teilnehmerinnen fortsetzen und sie regelmäßig um ihre Meinung bitten. Schon jetzt sind Nicole, Nadine, Waltraud und Astrid in unsere Kampagne integriert worden. Sie liefern Statements und Videointerviews in unserem Online-Shop. Mit der Einbindung der Kundinnen haben wir bei Tchibo einen großen Schritt in die Zukunft gesetzt. Künftig wollen wir Euch, unsere Kunden, noch viel mehr an der Produktentstehung und Optimierung teilhaben lassen.

  • Was halten Sie von unserem Workshop? Wie beurteilen Sie unsere Große-Größen-Phase? Wie können wir die Kunden noch besser bei der Produktentstehung integrieren?

Diesen Artikel weiterempfehlen

7 Kommentare zu „Video: Tchibo ideas Große-Größen-Workshop

  1. Sandra Dehler

    Danke Tchibo, toller Tag!

    Tolle Frauen………………………..:-))))

    Ein Unternehmen das mich persönlich wirklich beeindruckt hat!

  2. Martina Graus

    Das hört sich nach einem absolut tollen Workshop mit ganz viel Spaß an. Ein absolut toller Bericht :-)

    Lieben Gruß, Martina

  3. marga52

    Da wäre ich auch sehr gerne dabei gewesen…. Toll was Tchibo sich alles einfallen lässt!
    Was für eine tolle Idee von Euch, wir etwas kräftigere Fraue haben sowiso eine menge Probleme die passende Kleidung zu finden.
    Leider gehöre ich zu den wenigen Frauen, die leider Probleme hat bei Tchibo etwas geeignetes zu finden.Das liegt nicht unbedingt an der Kleidung, sondern an meiner Figur.
    Viele Grüsse
    marga

  4. Astrid

    Applaus…ist super geworden! Nur ganz seltsam sich selbst so zu sehen!!
    Viele Grüße an alle..und bis ganz bald!!!

  5. Roswitha

    Das ist eine tolle Aktion,schade das cih erst jetzt davon erfahre,Hätte gerne mitgemacht.Ich trage Gr.46-48.
    Ihre Kollektion gefällt mir sehr gut.
    l.G.
    Roswitha

  6. Squirrel

    Die Kollektion ist wirklich super: bunt, modisch…………………..aber etwas enttäuscht bin ich schon; ich hätte mir wenigstens einen BH in großen Größen gewünscht

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.