Alle Artikel

Was verschenkt Laufblogger Eddy zu Weihnachten?

Alle Jahre wieder … kommt zum Ende des Jahres das Fest aller Feste. Die einen freuen sich schon lange im voraus auf diese besinnliche und festliche Zeit kurz vor dem Jahresausklang. Und für die anderen kommt Weihnachten jedes Jahr plötzlich und völlig unerwartet.

 

Ich selbst, Eddy, zähle zu der ersten Kategorie. Natürlich stelle auch ich mir jedes Jahr die eine, wichtigste Frage: Was soll ich schenken? Weil ich mir die Frage bereits sehr früh stelle, stehen die Chancen rechtzeitig das beste Geschenk zu finden, für mich immer recht gut. Vereinfacht wird die Suche nach dem Geschenk, wenn man ein gemeinsames Hobby hat. So wie bei mir: Meine Frau Kathi und ich, wir laufen. Wir sind keine Spitzensportler, aber wir laufen regelmäßig und ambitioniert. Hin und wieder auch schon mal einen Marathon oder noch weiter.

 

Dieses gemeinsame Hobby macht es mir leicht, ein Weihnachtsgeschenk zu finden, das nicht nur gut gefällt, sondern darüber hinaus auch noch wirklich sinnvoll und nützlich ist. Denn neue Laufbekleidung, Accessoires und Equipment können LäuferInnen schließlich jedes Jahr wieder sehr gut gebrauchen. Und an dieser Stelle kommt Tchibo bei mir ins Spiel:

Ich kaufe nämlich nicht einen einzelnen, hochpreisigen Markenartikel. Stattdessen freue ich mich über die preiswerte und zugleich trotzdem hochwertige Kollektion von Tchibo. Jedes Jahr aufs neue finde ich Shirts, Tights, Mützen, Jacken und vieles mehr im aktuellen Sortiment. Weil die Preise wirklich sehr günstig sind, kann ich (fast) die komplette Kollektion kaufen. Und Heiligabend liegt dann nicht nur ein einzelnes, einsames Päckchen unter den Weihnachtsbaum, sondern gleich eine ganze Batterie!

Von der Qualität der Tchibo Kollektionen sind meine Frau und ich schon seit Jahren überzeugt. Dabei finden wir nicht nur die Verarbeitung absolut klasse. Uns überzeugt auch die Liebe zu den vielen Details. So gibt es z.B. Reißverschlüsse mit Windschutz, reflektierende Nähte oder spezielle Durchlässe für ein Kopfhörerkabel. Und weil wir ja wissen, dass nicht das Christkind die Geschenke bringt, und weil auch ich die Tchibo Laufkollektion sehr mag, suchen wir uns eben beide gemeinsam schon vor Weihnachten unsere Geschenke aus.

Die werden dann alle nett verpackt und bis zum 24. Dezember wieder vergessen. Und bis dahin sind wir ganz entspannt: Ohne Stress bei der Geschenkewahl, ohne Loch im Geldbeutel und voller Vorfreude auf die tollen, neuen Sachen.

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.