Alle Artikel

Wellness zu Hause

Stress im Büro, Stau auf dem Weg nach Hause, dort warten Kind und Haushalt… Solche Abende kenne nicht nur ich, sondern sicher auch Sie.  Der „Hektik des Alltags“ entfliehen ist immer schön gesagt, doch nicht so leicht getan. Denn die Zeit für Fitnessstudio, Spa und Co, muss ja auch erst gefunden werden. Wir bei Tchibo haben uns also gedacht, Wellness zu Hause, das wäre optimal. Nicht nur für mich und meine Kolleginnen (vielleicht auch Kollegen), auch für Sie!

Wir haben für unsere aktuelle „Abtauchen & Aufatmen“ Wochenwelt viele Wellness-Produkte entwickelt, die Ihnen das Entspannen erleichtern. Und mit den richtigen Tipps und Tricks können Sie Ihr Badezimmer ganz einfach in eine  Wellness-Oase verwandeln und Ihren Feierabend nutzen, um neue Kraft zu tanken.

Der eigene SPA-Tempel

Bevor Sie Ihr Wohlfühl-Programm beginnen, schalten Sie alle möglichen Störfaktoren aus und legen Sie eine CD mit leisem Meeresrauschen oder entspannter Loungemusik ein. Gedämpftes Licht und wohlriechende Kerzen in den belebenden Duftnoten Orange, Rosmarin oder Grapefruit helfen beim Abschalten.

Tiefenentspannende Massage

Viele Menschen leiden heute unter Verspannungen in Rückenbereich – da ist eine Massagematte der absolute Geheimtipp! Schon 10 Minuten Massage lockert die Muskulatur und kurbelt den Stoffwechsel an. Die Kühlmaske auf den Augen sorgt für ein noch besseres Abschalten und wirkt gleichzeitig belebend und erfrischend. An einem anstrengenden Tag macht sich vor allem der Nacken gerne schmerzhaft bemerkbar. Gönnen Sie sich daher doch auch während der Arbeit mal eine kleine, intensive Nackenmassage: Ein Nackenmassageroller ist fast schon ein „Must-Have“ für jede Schreibtischschublade.

Kleopatra-Bad

Für ein gemütliches Kleopatra-Bad lassen Sie ca. 1 Liter Molke und etwas Olivenöl in Ihre Badewanne einlaufen. Mit ¼ zerkleinerter Ingwer-Wurzel und einer halben Tasse frisch gepresstem Zitronensaft wirkt das Bad nicht nur besonders hautpflegend, sondern regt auch den Kreislauf an. Bei sonstigen Badezusätzen achten Sie bitte immer auf die empfohlene Tropfmenge, sie sind oft mit stark konzentrierten Aromaölen angereichert. Die Temperatur des Badewassers sollte bei angenehmen 38°C liegen und die Badedauer nicht mehr als 20 Minuten betragen. Um das wohltuende Bad vollkommen auszukosten und um den Kreislauf wieder zu stabilisieren, sollten Sie sich danach 20 Minuten Ruhe gönnen. Und für alle, die keine Badewanne haben: Geben Sie einfach zu einem neutralen Duschgel ein bis zwei Tropfen Öl dazu, massieren Sie Ihren Körper in kreisenden Bewegungen ein und atmen Sie dabei tief durch. Eine anschließende Wechseldusche wirkt durchblutungsfördernd und belebend.

Rundum-Körperpflege

Die Zeit in der Badewanne können Sie bestens dazu nutzen, Ihre Haut zu regenerieren und die Haare zu pflegen. Reinigen Sie zunächst gründlich Ihr Gesicht und tragen Sie dann ein Gesichtspeeling auf, das sie zusammen mit einer Haarmaske während des Badens einwirken lassen. Für den restlichen Körper ist unser wasserdichtes Peeling- und Massage-Gerät genau das Richtige: Dank seiner vier verschiedenen Massageköpfe belebt und verschönert es Ihre Haut sichtbar. Besonders nach dem Baden ist es sinnvoll den ganzen Körper mit einer reichhaltigen Pflegelotion einzucremen. An unhandlichen Zonen hilft unsere Eincremehilfe, mit der Sie auch problemlos die Wirbelsäule entlang kommen. Gerade die Teile unseres Körpers, die unseren ganzen Ballast tragen und täglich extrem strapaziert und beansprucht werden, werden bei der Körperpflege gerne vergessen: Unsere Füße. Mit einem so genannten Igelball mit kleinen Massagenoppen stimulieren Sie die Reflexpunkte am Fuß und sorgen so für ein absolutes Wohlgefühl. Diese Fußmassage können Sie sich auch ganz einfach beim Arbeiten oder Fernsehschauen gönnen. Für natürlich gepflegte Fuß- und Fingernägel ist unser Maniküre-Pediküre-Set mit seinen sechs verschieden Aufsätzen optimal geeignet – es kürzt und poliert nicht nur, sondern entfernt auch unschöne Hornhaut. Und um die alltagsgeschädigten Füße und Hände schnell wieder in Samtpfötchen verwandeln zu können, sind  Hautpflegehandschue und -füßlinge eine nützliche Beauty-Idee: einfach reichlich Pflegecreme auftragen und überziehen.

Gemütliche Wellness-Kleidung

Um ein ausgiebiges Pflegeprogramm richtig ausklingen zu lassen, gibt es wohl nichts Schöneres, als sich wohlig-warm eingepackt in einem Baumwoll-Bademantel auf dem Sofa oder Bett bei einer Tasse Tee niederzulassen. Gerade jetzt, wo es draußen wieder stürmt, regnet und kälter wird, ist es wichtig, dass Sie sich für Shirt und Longjacke entscheiden, die bis über die Hüften gehen! So ist auch Ihre Nierengegend gut geschützt und Sie kühlen nach dem Wellness nicht aus. Für alle Stoffe, die direkt auf der Haut anliegen, ist ein Baumwoll-Elastan-Mix mit hohem Baumwollanteil optimal.

Diesen Artikel weiterempfehlen

10 Kommentare zu „Wellness zu Hause

  1. Claudia Weigang
    Claudia Weigang

    Die Angaben sind für ein Kleopatrabad in einer handelsüblichen Badewanne (Füllvolumen von 200-280 Liter) passend. Herzlichen Gruß und schönen Wellnesstag!

  2. Airding

    Hallo,
    Wieso ist das Kleopatrabar nicht im Online Shop unter „Abtauchen und Aufatmen“ zu finden? Ist es bereits vergriffen?

  3. Claudia Weigang
    Claudia Weigang

    Ein Kleopatrabad in dem Sinne haben wir nicht – das kann sich jeder selbst zusammenmixen!

  4. Bernd

    Und nach meinem Aprikosenbad trinke ich immer einen Grünen oder Schwarzen Tee den dieser hat eine wohltuende Wirkungen. So sorgen zum zb. die Aromastoffe für eine ausgeglichene Stimmung, diese wirken – gerade in Stresssituationen – entspannend auf Körper und Geist und mobilisieren innere Energien.
    Super Beitrag !

  5. Alexander

    Verspannungen führen oft zu Kopfschmerzen. Eine Nackenmassage kann dabei Wunder wirken. Einmal ist aber keinmal. Nackenmassagen müssen ca. 8-10 Mal wiederholt werden. Deshalb ist eine Nackenmassagerolle eine echt clevere Idee. Und teuer ist das Gerät auch bestimmt nicht. Oder?

  6. Coach

    Körperpflege mal mit neuen Ansätzen, auch nicht schlecht. Duftkerzen kann man beim Baden auch noch benutzen um richtig runterzufahren und abzuschalten.

  7. Anita

    Sich für zu hause sein eigenen Wellnessbereich anzulegen ist gar nicht mal so schwer. Vor allem tut es dann gut, wenn man nach der Arbeit einfach nur noch nach Hause will, aber dennoch entspannen möchte :)

  8. Marco

    Wellness sollte sich jeder gönnen. Neben gesunder Ernährung trägt auch regelmäiger Sport zum allgmeinen Wohlbefinden bei. Ich habe oft starke Nackenverspannungen, gerade aufgrund eines streßigen Berufes. Hier helfen super Yoga Atemübungen in einer harmonischen Atmosphäre mit duftenden Kerzen und Teelichtern.

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.