Yogamode mit recyceltem Material

Hallo, ich bin Manuela Schneider und arbeite für Tchibo Österreich in Wien. Auch dort gibt es, wie in Deutschland, zwei große Themen: Yoga und Recycling. Wenn man sagt: „es ist wieder tragbar“, ist es in der Regel von der Mode her gemeint. Dass sich diese Aussage allerdings auch auf das Material beziehen kann, das ist doch eine ungewohnte und absolut positive, neue Erfahrung. Für ein paar Highlights aus der aktuellen Tchibo Yogakollektion wurde mit recyceltem Polyester gearbeitet. Und diese Stücke sehen alles andere als „alt“ aus.

 

Trendige Schnitte und Farben, die sich zudem durch hohen Tragekomfort auszeichnen. Verrückt, wie weich sich zuvor nicht-textile Produkte nach einer sinnvollen Wiederverwertung auf der Haut anfühlen. Recycling sei Dank entsteht aus ihnen etwas Neues, was Neues mit „Seele“. Und so kommt es, dass man sich beim Sonnengruß mit Energie auflädt und gleichzeitig mit der Yogamode einen Ausgleich für seine persönliche Ökobilanz findet.

 

Namasté!

Diesen Artikel weiterempfehlen

1 Kommentare zu „Yogamode mit recyceltem Material

  1. Gwen

    Toll! Ich bin begeistert und ich denke es ist höchste Zeit noch viel mehr zu recyceln. Habe seit einiger Zeit alles mögliche im Haushalt und Kleiderschrank auf Nachhaltigkeit und Wiederverwertbarkeit umgestellt. Eure Yoga Kollektion gefällt mir sehr gut – weiter so!!!

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.