Autor-Archiv von:

Tchibo & WWF

Gemeinsames Handeln für den Wasserschutz

Ohne Wasser wäre unser Leben auf der Erde schier unmöglich. Durch Bevölkerungswachstum, verändertes Konsumverhalten und den Klimawandel werden die weltweiten Wasserressourcen aber lokal immer weniger. Mit dem Kaffee- und Baumwollanbau trägt auch Tchibo zur Verknappung von Wasser bei – und ist gleichzeitig von den steigenden Wasserrisiken direkt betroffen. Was machen wir also?

» Mehr

Impulsvortrag Nanda Bergstein

Fairer Handel – gemeinsame Verantwortung in bewegten Zeiten

Seit vier Jahren laden wir bei Tchibo jährlich zu einer Nachhaltigkeits-Veranstaltung ein. Wir wollen damit Impulse für die Debatte setzen. Doch um ehrlich zu sein: Es hat sich nicht genügend bewegt. Die Zeit für Diplomatie und Einzelmaßnahmen ist vorbei. Wir müssen mehr tun und wagen, und zwar gemeinsam. Denn die Zeit spielt gegen uns.

» Mehr

Kontrollen in der Textilindustrie

Abbruch Bangladesch Accord – der falsche Weg

Der Bangladesch Accord ist eine der größten Errungenschaften im Einsatz für bessere Arbeitsbedingungen in den Produktionsländern. Erstmalig ist es vor einigen Jahren gelungen, viele der größten Einkäufer weltweit an einen Tisch zu bringen und in einer verbindlichen Aktion die Textilbranche in Bangladesch sicherer zu machen. Umso bestürzter sind wir, dass die Institutionen in Bangladesch einen frühzeitigen Abbruch des Accords vorantreiben.

» Mehr

25 Jahre TAFEL in Deutschland: Und jetzt, Kai Noack?

Neben der Akquise von Lebensmittel-Spenden haben die Tafeln mit vielen Herausforderungen zu kämpfen: etwa dem Generationenwechsel im Ehrenamt und dem Wirken der Tafeln in der Gesellschaft. Da Kai Noack, stellvertretender Vorsitzender des Deutsche Tafel e.V., gestern bei Tchibo zu Besuch war, hatte ich die Gelegenheit, ihm ein paar Fragen zu stellen.

» Mehr