Alle Artikel

Serie Tchibo Share (2)

Tchibo Share: Unsere 10 Tester-Kinder haben das Spielzeug entdeckt

Mila, Max und Isabella, Sebastian, Olina und Ella, Johannes, Emelie, Ella und Amalia – sie alle sind unsere kleinen hausinternen Tchibo Share Tester. Denn unsere Kollegen (und Eltern der Kids) waren sofort begeistert dabei, als wir zu einem 12-monatigen Test aufriefen: Wie gut funktioniert unser Mietservice für Kinderkleidung und neuerdings auch Spielzeug? Wie klappt die Bestellung? Reicht die Ware? In welchem Zustand kommen Bodies, Jacken und Spielsachen zu Hause an? Jeden Monat erhalten wir nun einen ausführlichen Bericht, den wir hier im Blog vorstellen.

Den ersten Teil des Tchibo Share Testbericht, hatten wir bereits veröffentlicht und mit der Erweiterung des Sortiments folgt nun auch die zweite Feedback-Runde. Die Eltern unserer kleinen Tchibo Share Tester haben uns auch diesmal erzählt, was verbessert werden konnte, wie die neuen Sachen ankamen und wo noch Luft nach oben bleibt.

 

Familie Döhring

Michael Döhrings Tochter Isabella, ihres Zeichens Teilzeit-Mini-Model vor der Kamera ihrer Mama Catharina, war auch diesmal wieder als Tchibo Share Testerin dabei.

Positiv:

Auch beim dritten Durchgang hatten die bestellten Sachen keinerlei Gebrauchsspuren und waren alle im sehr guten Zustand.

Hier gibt´s noch Luft nach oben:

Wir finden nach der Sortimentserweiterung nach wie vor, dass die Auswahl zu gering ist, gerade was Mädchenkleidung und Sommerartikel, Kurzarmbodys usw. angeht.

 

Melanie und Ella Blume

Fashion Einkäuferin Melanie Blume und Töchterchen Ella sind neben dem favorisierten Strickjäckchen seit der Sortimentserweiterung nun auch mit Spielzeug von Tchibo Share ausgestattet.

Positiv:

Über das neue Sortiment wurden wir per Mail informiert. Endlich konnten wir nun auch Spielzeug bestellen – darauf hatten wir schon gewartet. Vor allem das Hüpftier-Spielzeug kam besonders gut an. Auch die Lieferdauer war wiedermal superschnell. Großartig!

Hier gibt´s noch Luft nach oben:

Leider waren die neuen Kleidungsstücke wieder nicht in Ellas Größe (86/92) vorrätig, da sie häufig erst mit Größe 98/104 im Sortiment starten.

 

Familie Schydlo

Nach dem Erfolg des Lounge-Overalls in der KiTa aus der ersten Bestellrunde freuen sich die Kinder von Stefan und Nadja Schydlo jedes Mal erneut, wenn es Tchibo Share Pakete zum Auspacken gibt.

Positiv:

Nachdem wir beim ersten Bestelldurchgang kritisiert hatten, dass das Sortiment teilweise noch Lücken aufweist, war der erste Eindruck des neuen erweiterten Angebots sehr viel besser. Nun kann endlich auch Spielzeuge und mehr Auswahl an Kleidung bestellt werden.

Hier gibt´s noch Luft nach oben:

Leider wurden wir von Tchibo nicht weiter über neue Ware informiert. Allerdings haben wir regelmäßig auf Tchibo Share nachgesehen und einfach auf neue Ware gewartet.

 

Familie Klieme/Krüger

Mila, die Tochter von Sarah Klieme, unserer Filialleiterin in Niendorf, möchte gerade nicht so ganz in die üblichen Kinder-Konfektionsgrößen passen und kuschelt deshalb lieber in der neu gemieteten Bettwäsche.

Positiv:

Auch dieses Mal kam das Paket sehr schnell bei uns Zuhause an.

Die Ware war wieder liebevoll verpackt, das Paket war unversehrt und die Ware sah super aus.

Machte also wieder alles einen super Eindruck.

Hier gibt´s noch Luft nach oben:

Mila ist leider momentan zwischen den Größen 62/68 und 74/80. Wir haben alles anprobiert aber leider saß es noch nicht so wie wir wollten. Wir freuen uns aber schon das neue Spielzeug zu testen bis wir in Größe 74/80 reinpassen.

 

Familie Bewer/Meyer

Auch Familie Bewer / Meyer machte vom erweiterten Sortiment Gebrauch und bestellte neben Kleidung Spielzeug für den bald zwei Jahre alten Sebastian.

Positiv:

Wie schon bei der ersten Bestellung war die Verpackung beim zweiten Mal gewohnt gut und auch die Lieferung klappte problemlos. Auch die bestellten Badesachen sind gut angekommen und sehen klasse aus. Vor allem die Holzspielautos stießen bei Sebastian auf besondere Begeisterung, da sie aufgrund des Gewichts sehr weit rollen und toll in der Hand liegen. Auch das Set zum belegte Brote schmieren ist super angekommen. Sebastian hat uns schon die eine oder andere Köstlichkeit serviert.

Hier gibt´s noch Luft nach oben:

Was wir bei dem Spielzeug nicht verstehen, ist die Altersangabe mit drei Jahren, da Sebastian es auch mit noch nicht mal zwei Jahren gut nutzen kann. Außerdem mussten wir feststellen, dass die Holzarche vermutlich nicht so gut zum Vermieten geeignet ist, da die Schrauben jedes Mal gelöst werden müssen, um das Schiff wieder abzubauen. Spätestens nach zwei oder drei Mietperioden sind diese dann so abgenützt, dass man das Spielzeug vielleicht entsorgen muss und das wäre sehr schade.

 

Familie Jansen

Familie Jansen, rund um den bald einjährigen Max und seine Schwester Johanna, war auch schon bei Tchibo Share Runde eins dabei und teilt nun wieder ihre Eindrücke.

Positiv:

Die bestellte Ware war im Top-Zustand und ohne Gebrauchsspuren. Auch die Rücksendung von Teilen der ersten Bestellung hatte, genauso wie die Neubestellung, ohne Probleme geklappt.

Hier gibt´s noch Luft nach oben:

Die Sommerkollektion kam für uns leider zu spät, da wir uns ob des wettertechnisch fantastischen Mais leider bereits mit Sommersachen eingedeckt hatten.

 

Eline und Amalia Zantvoort

Auch bei den Münchner Mädels Amalia und Eline, war die Freude groß, dass es endlich Spielzeug im Tchibo Share Sortiment gibt.

Positiv:

Über die neue Ware wurden wir direkt von Tchibo Share per E-Mail benachrichtigt. Der Versand war gewohnt schnell und verlief diesmal reibungslos. Auch beim dritten Bestelldurchlauf sind an den Klamotten keine Gebrauchsspuren zu erkennen.

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.